MAGAZIN-Filmkunsttheater

Ta­ges­pro­gramm Pro­gramm­vor­schau Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Programm ab heute, den 20. Oktober 2020

Dienstag 20. Oktober

  • 15:00

    20. Oktober 2020

    Public History Hamburg & Landeszentrale für politische Bildung Hamburg – Der Butler (O.m.U.)

    PUBLIC HISTORY HAMURG & LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNG HAMBURG
    USA 2013; R: Lee DAniels; D: Forest Whitaker, Oprah Winfrey, Mariah Carey, Robin Williams;
    ca. 134 min; O.m.U.


    Nach dem Tod seiner Eltern wird der junge Schwarze Cecil Gaines vom Plantagenarbeiter zum Hausdiener befördert. Als Butler zeigt er großes Talent und nach einigen Umwegen macht er schließlich eine langlebige Karriere in Washington: von 1952 bis 1986 arbeitet Cecil im Weißen Haus und steht im persönlichen Dienst des jeweiligen US-Präsidenten. Er erlebt acht verschiedene Hausherren, darunter John F. Kennedy und Dwight D. Eisenhower, vereinzelt fragen die mächtigen weißen Chefs den schwarzen Butler sogar nach seiner Meinung. Im eigenen Haus sind dessen Ansichten jedoch weniger gefragt, denn Cecils Sohn Louis lehnt die Diener-Tätigkeit seines Vaters prinzipiell ab. Der junge Mann engagiert sch in der Bürgerrechtsbewegung für die Belange der Afro-Amerikaner und schließt sich später der radikalen "Black Panther"-Bewegung an. Bei den Auseinandersetzungen zwischen Vater und Sohn steht Cecil lediglich seine alkoholkranke Frau Gloria zur Seite, die versucht zu vermitteln.

    Trailer deutsch

  • 18:00

    20. Oktober 2020

    In Berlin wächst kein Orangenbaum

    Deutschland 2020
    Regie: Kida Khodr Ramadan
    Buch: Kida Khodr Ramadan, Juri Sternburg
    Kamera: The Chau Ngo
    Musik: Becktone
    Darsteller: Kida Khodr Ramadan, Stipe Erceg, Anna Schudt, Emma Drogunova


    Nabil wird nach 15 Jahren aus dem Gefängnis entlassen und hat nur ein Ziel: Er will von seinem Partner Ivo seinen Anteil aus dem letzten Überfall. Da Nabil glaubt, nicht mehr lange zu leben, kann er so wenigstens seiner Exfrau Cora eine Perspektive bieten. Die hat ihn allerdings aus ihrem Leben mit ihrer Tochter Juju gestrichen. Nabil weiß nicht, dass er der Vater von Juju ist. Doch als diese herausbekommt, wer Nabil ist, entwickelt sie einen eigensinnigen Plan.

    88 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Freitag, 23. Oktober 2020 20:45 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    20. Oktober 2020

    Blackbird - Eine Familiengeschichte

    USA/Großbritannien 2019
    Regie: Roger Michell
    Buch: Christian Torpe
    Kamera: Mike Eley
    Musik: Peter Gregson
    Darsteller: Susan Sarandon, Kate Winslet, Mia Wasikowska, Sam Neill, Bex Taylor-Klaus, Rainn Wilson


    Lily und ihr Mann Paul freuen sich auf ein gemeinsames Wochenende mit ihrer Familie in ihrem Landhaus am Meer, ein Ort, der voller glücklicher Erinnerungen steckt. Ihre beiden Töchter, die angepasste Jennifer und die rebellische Anna, kommen mit ihren Partnern und Kindern zu Besuch, sowie Lilys beste und älteste Freundin Liz. Zwischen den ungleichen Schwestern gibt es bald Streit und im Lauf des Wochenendes kommen immer mehr alte Verletzungen, unangenehme Wahrheiten und Geheimnisse ans Licht, die alle Anwesenden schicksalshaft miteinander verbinden. Am Ende muss sich zeigen, ob sie es schaffen, als Familie wieder zusammenzufinden.

    97 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 24. Oktober 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

Mittwoch 21. Oktober

  • 18:00

    21. Oktober 2020

    Persischstunden

    Deutschland/Russland 2020
    Regie: Vadim Perelman
    Buch: Ilya Zofin
    Kamera: Vladislav Opelyants
    Musik: Evgueni Galperine, Sacha Galperine
    Darsteller: Nahuel Pérez Biscayart, Lars Eidinger, Jonas Nay, Leonie Benesch, Alexander Beyer


    1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Offizier Koch träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht ... und Gilles wird schmerzhaft bewusst, dass jeder Fehltritt ihn auffliegen lassen könnte. Drama

    127 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 24. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Dienstag, 27. Oktober 2020 20:45 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:45

    21. Oktober 2020

    Jean Seberg - Against All Enemies

    USA/Großbritannien 2019
    Regie: Benedict Andrews
    Buch: Joe Shrapnel, Anna Waterhouse
    Kamera: Rachel Morrison
    Musik: Jed Kurzel
    Darsteller: Kristen Stewart, Anthony Mackie, Jack O’Connell, Vincent Vaughn, Margret Qualley, Zazie Beetz


    Die US-amerikanische Schauspielerin Jean Seberg sorgte nicht nur durch ihre Rollen in Filmen wie „Außer Atem“ für Aufsehen, sondern auch mit ihrem Engagement für die radikale Bürgerrechtsbewegung "Black Panthers" gegen Ende der 60er Jahre. Eine Affäre mit dem verheirateten schwarzen Aktivisten Hakim Jamal wird ihr schließlich zum Verhängnis: Sie gerät ins Visier des FBI, welches im Rahmen der COINTELPRO-Kampagne den Überwachungsspezialisten Jack Solomon auf sie ansetzt. Dramatisches Biopic.

    103 Minuten

    Trailer ansehen

Donnerstag 22. Oktober

  • 15:00

    22. Oktober 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Freitag, 23. Oktober 2020 18:00 Uhr
    Samstag, 24. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 25. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Dienstag, 27. Oktober 2020 18:00 Uhr
    Freitag, 30. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 17:30 Uhr
    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    22. Oktober 2020

    Faking Bullshit - Krimineller als die Polizei erlaubt!

    Deutschland 2020
    Regie: Alexander Schubert
    Buch: Alexander Schubert
    Kamera: Julian Landweer
    Musik: Roman Fleischer
    Darsteller: Erkan Acar, Sina Tkotsch, Adrian Topol, Sanne Schnapp, Alexander Hörbe, Bjarne Mädel


    Für die Kleinstadtpolizisten Deniz, Rocky, Netti und Hagen gibt es so gut wie nichts zu tun. Dieser für sie nicht unangenehme Zustand wird für die befreundeten Beamten schlagartig zum Problem, als Tina auf ihrer Wache auftaucht - sie wurde beauftragt, die Abwicklung der Wache einzuleiten. Doch im Gegensatz zu ihrem Vorgesetzten Rainer wollen sich Deniz, Rocky, Netti und Hagen nicht so einfach damit abfinden. Um ihre Arbeitsplätze zu retten beschließen die Polizisten, eigenhändig für die Erhöhung der Kriminalitätsrate zu sorgen ... Komödie.

    103 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 25. Oktober 2020 18:00 Uhr
    Montag, 26. Oktober 2020 21:00 Uhr
    Mittwoch, 28. Oktober 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    22. Oktober 2020

    Enfant terrible

    Deutschland 2020
    Regie: Oskar Roehler
    Buch: Klaus Richter
    Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
    Musik: Martin Todsharow
    Darsteller: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Eva Mattes, Alexander Scheer, André Hennicke, Désirée Nick, Anton Rattinger, Felix Hellmann, Erdal Yildiz


    Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer. Biopic/Drama.

    134 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 25. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Dienstag, 27. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Donnerstag, 29. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 17:30 Uhr

    Trailer ansehen

Freitag 23. Oktober

  • 15:00

    23. Oktober 2020

    Pelikanblut - Aus Liebe zu meiner Tochter

    Deutschland 2019
    Regie: Katrin Gebbe
    Buch: Katrin Gebbe
    Kamera: Moritz Schultheiß
    Musik: Johannes Lehniger
    Darsteller: Nina Hoss, Murathan Muslu, Sophie Pfenningstorf, JusOne Hirschfeld, Yana Marinova, Dimitar Banenkin, SebasOan Rudolph, Katerina Lipovska, Adelia-Constance


    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens bekommt sie die Chance, ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das Geschwisterchen. Wiebke merkt jedoch, dass Raya etwas verbirgt. Sie wird immer aggressiver und stellt bald eine zunehmende Gefahr für sich und andere dar; vor allem Nikolina leidet unter den Übergriffen. Um ihre Familie zu retten, muss Wiebke schließlich eine extreme Entscheidung treffen. Drama.

    127 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Mittwoch, 28. Oktober 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    23. Oktober 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 24. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 25. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Dienstag, 27. Oktober 2020 18:00 Uhr
    Freitag, 30. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 17:30 Uhr
    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:45

    23. Oktober 2020

    In Berlin wächst kein Orangenbaum

    Deutschland 2020
    Regie: Kida Khodr Ramadan
    Buch: Kida Khodr Ramadan, Juri Sternburg
    Kamera: The Chau Ngo
    Musik: Becktone
    Darsteller: Kida Khodr Ramadan, Stipe Erceg, Anna Schudt, Emma Drogunova


    Nabil wird nach 15 Jahren aus dem Gefängnis entlassen und hat nur ein Ziel: Er will von seinem Partner Ivo seinen Anteil aus dem letzten Überfall. Da Nabil glaubt, nicht mehr lange zu leben, kann er so wenigstens seiner Exfrau Cora eine Perspektive bieten. Die hat ihn allerdings aus ihrem Leben mit ihrer Tochter Juju gestrichen. Nabil weiß nicht, dass er der Vater von Juju ist. Doch als diese herausbekommt, wer Nabil ist, entwickelt sie einen eigensinnigen Plan.

    88 Minuten

    Trailer ansehen

Samstag 24. Oktober

  • 15:00

    24. Oktober 2020

    Persischstunden

    Deutschland/Russland 2020
    Regie: Vadim Perelman
    Buch: Ilya Zofin
    Kamera: Vladislav Opelyants
    Musik: Evgueni Galperine, Sacha Galperine
    Darsteller: Nahuel Pérez Biscayart, Lars Eidinger, Jonas Nay, Leonie Benesch, Alexander Beyer


    1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Offizier Koch träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht ... und Gilles wird schmerzhaft bewusst, dass jeder Fehltritt ihn auffliegen lassen könnte. Drama

    127 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Dienstag, 27. Oktober 2020 20:45 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    24. Oktober 2020

    Blackbird - Eine Familiengeschichte

    USA/Großbritannien 2019
    Regie: Roger Michell
    Buch: Christian Torpe
    Kamera: Mike Eley
    Musik: Peter Gregson
    Darsteller: Susan Sarandon, Kate Winslet, Mia Wasikowska, Sam Neill, Bex Taylor-Klaus, Rainn Wilson


    Lily und ihr Mann Paul freuen sich auf ein gemeinsames Wochenende mit ihrer Familie in ihrem Landhaus am Meer, ein Ort, der voller glücklicher Erinnerungen steckt. Ihre beiden Töchter, die angepasste Jennifer und die rebellische Anna, kommen mit ihren Partnern und Kindern zu Besuch, sowie Lilys beste und älteste Freundin Liz. Zwischen den ungleichen Schwestern gibt es bald Streit und im Lauf des Wochenendes kommen immer mehr alte Verletzungen, unangenehme Wahrheiten und Geheimnisse ans Licht, die alle Anwesenden schicksalshaft miteinander verbinden. Am Ende muss sich zeigen, ob sie es schaffen, als Familie wieder zusammenzufinden.

    97 Minuten

    Trailer ansehen

  • 20:30

    24. Oktober 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 25. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Dienstag, 27. Oktober 2020 18:00 Uhr
    Freitag, 30. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 17:30 Uhr
    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

Sonntag 25. Oktober

  • 10:00

    25. Oktober 2020

    Literatur-Winter 2020/2021 Kinder & Jugendbuch

    Buchbesprechungstag des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels LV Nord
    Die Referentinnen Katharina Mahrenholtz und Almut Runge stellen auf kompetente und unterhaltsame Weise in Kurzform Novitäten des Jahres aus dem Bilder-, Kinder- und Jugendbuchbereich vor.
    Termin/Uhrzeit: von 10.00 bis ca. 14.30 Uhr

    Karten und Anmeldung: Telefon 040 524 76 73-0


    Katharina Mahrenholtz
    ist, seit sie mit 7 Jahren "Die Insel der Abenteuer" gelesen hat, brennender Fan von Kinderbüchern. Inzwischen arbeitet sie als Redakteurin bei NDR Info und ist dort u.a. für Literatur und Kinder zuständig. Sie verantwortet die Buchvorstellungen im Kinderprogramm Mikado und platziert Rezensionen, AutorInnen-Porträts und Hintergrundberichte auch regelmäßig im "Erwachsenen"-Programm. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

    Almut Runge
    gelernte Kauffrau im Einzelhandel und Mutter von 3 Buchbegeisterten Jungs arbeitet seit 2004 im Bereich Kinder- und Jugendbuch. Seit 2015 ist sie in der Buchhandlung ihres Mannes, Buchhandlung Steuber in Wolfenbüttel, im Einsatz. Dort organisiert sie eigene Buchausstellungen für Kita´s (2x im Jahr) und Schulen sowie Buchbesprechungen für Eltern, Erzieher und Kinder und kümmert sich mit Hingabe und Herzblut um die Kinder- und Jugendbuchabteilung.

    Wir führen die Buchbesprechungstage coronabedingt diesen Herbst nur in Hamburg durch.
    Allerdings braucht niemand auf die Teilnahme zu verzichten, denn wir werden die Veranstaltungen streamen und so allen Mitgliedern öffnen.
    War Ihnen in den letzten Jahren der Weg zu weit? Jetzt werden Sie am 25.10. und 01.11. digital dabei sein können.

    Wer auf eine analoge Veranstaltung nicht verzichten möchte ist im Magazin Kino in Hamburg herzlich willkommen.

  • 15:00

    25. Oktober 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Dienstag, 27. Oktober 2020 18:00 Uhr
    Freitag, 30. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 17:30 Uhr
    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    25. Oktober 2020

    Faking Bullshit - Krimineller als die Polizei erlaubt!

    Deutschland 2020
    Regie: Alexander Schubert
    Buch: Alexander Schubert
    Kamera: Julian Landweer
    Musik: Roman Fleischer
    Darsteller: Erkan Acar, Sina Tkotsch, Adrian Topol, Sanne Schnapp, Alexander Hörbe, Bjarne Mädel


    Für die Kleinstadtpolizisten Deniz, Rocky, Netti und Hagen gibt es so gut wie nichts zu tun. Dieser für sie nicht unangenehme Zustand wird für die befreundeten Beamten schlagartig zum Problem, als Tina auf ihrer Wache auftaucht - sie wurde beauftragt, die Abwicklung der Wache einzuleiten. Doch im Gegensatz zu ihrem Vorgesetzten Rainer wollen sich Deniz, Rocky, Netti und Hagen nicht so einfach damit abfinden. Um ihre Arbeitsplätze zu retten beschließen die Polizisten, eigenhändig für die Erhöhung der Kriminalitätsrate zu sorgen ... Komödie.

    103 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Montag, 26. Oktober 2020 21:00 Uhr
    Mittwoch, 28. Oktober 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    25. Oktober 2020

    Enfant terrible

    Deutschland 2020
    Regie: Oskar Roehler
    Buch: Klaus Richter
    Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
    Musik: Martin Todsharow
    Darsteller: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Eva Mattes, Alexander Scheer, André Hennicke, Désirée Nick, Anton Rattinger, Felix Hellmann, Erdal Yildiz


    Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer. Biopic/Drama.

    134 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Dienstag, 27. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Donnerstag, 29. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 17:30 Uhr

    Trailer ansehen

Montag 26. Oktober

  • 18:00

    26. Oktober 2020

    Public History Hamburg & Landeszentrale für politische Bildung Hamburg – Die Unbestechlichen (All the President´s Men) O.m.U.

    PUBLIC HISTORY HAMURG & LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNG HAMBURG
    USA 1976; R: Alan J.Pakula; D: Robert Redford, Dustin Hoffman, Jack Warden; ca. 138 min; O.m.U.


    Die beiden aufstrebeneden Jung-Journalisten Carl Bernstein und Bob Woodward fallen bei ihren Recherchen zum Watergate-Einbruch einige Ungereimtheiten im Polizeibericht auf und beginnen auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen. Für die Wahrheit setzen die beiden Reporter nicht nur ihren Job, sondern auch ihr Leben aufs Spiel. Unterstützt werden sie dabei von einem aus Eigennutz handelnden mysteriösen Informanten mit dem Decknamen „Deep Throat“, dessen Identität sie nicht kennen. Mit Hilfe seiner Hinweise gelingt es den Journalisten, einem politischen Komplott auf die Spur zu kommen, das bis zu Präsident Richard Nixon persönlich reicht.

    Trailer OF

  • 21:00

    26. Oktober 2020

    Faking Bullshit - Krimineller als die Polizei erlaubt!

    Deutschland 2020
    Regie: Alexander Schubert
    Buch: Alexander Schubert
    Kamera: Julian Landweer
    Musik: Roman Fleischer
    Darsteller: Erkan Acar, Sina Tkotsch, Adrian Topol, Sanne Schnapp, Alexander Hörbe, Bjarne Mädel


    Für die Kleinstadtpolizisten Deniz, Rocky, Netti und Hagen gibt es so gut wie nichts zu tun. Dieser für sie nicht unangenehme Zustand wird für die befreundeten Beamten schlagartig zum Problem, als Tina auf ihrer Wache auftaucht - sie wurde beauftragt, die Abwicklung der Wache einzuleiten. Doch im Gegensatz zu ihrem Vorgesetzten Rainer wollen sich Deniz, Rocky, Netti und Hagen nicht so einfach damit abfinden. Um ihre Arbeitsplätze zu retten beschließen die Polizisten, eigenhändig für die Erhöhung der Kriminalitätsrate zu sorgen ... Komödie.

    103 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Mittwoch, 28. Oktober 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

Programm ab 27. Oktober 2020

Dienstag 27. Oktober

  • 15:00

    27. Oktober 2020

    Enfant terrible

    Deutschland 2020
    Regie: Oskar Roehler
    Buch: Klaus Richter
    Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
    Musik: Martin Todsharow
    Darsteller: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Eva Mattes, Alexander Scheer, André Hennicke, Désirée Nick, Anton Rattinger, Felix Hellmann, Erdal Yildiz


    Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer. Biopic/Drama.

    134 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Donnerstag, 29. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 17:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    27. Oktober 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Freitag, 30. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 17:30 Uhr
    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:45

    27. Oktober 2020

    Persischstunden

    Deutschland/Russland 2020
    Regie: Vadim Perelman
    Buch: Ilya Zofin
    Kamera: Vladislav Opelyants
    Musik: Evgueni Galperine, Sacha Galperine
    Darsteller: Nahuel Pérez Biscayart, Lars Eidinger, Jonas Nay, Leonie Benesch, Alexander Beyer


    1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Offizier Koch träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht ... und Gilles wird schmerzhaft bewusst, dass jeder Fehltritt ihn auffliegen lassen könnte. Drama

    127 Minuten

    Trailer ansehen

Mittwoch 28. Oktober

  • 18:00

    28. Oktober 2020

    Faking Bullshit - Krimineller als die Polizei erlaubt!

    Deutschland 2020
    Regie: Alexander Schubert
    Buch: Alexander Schubert
    Kamera: Julian Landweer
    Musik: Roman Fleischer
    Darsteller: Erkan Acar, Sina Tkotsch, Adrian Topol, Sanne Schnapp, Alexander Hörbe, Bjarne Mädel


    Für die Kleinstadtpolizisten Deniz, Rocky, Netti und Hagen gibt es so gut wie nichts zu tun. Dieser für sie nicht unangenehme Zustand wird für die befreundeten Beamten schlagartig zum Problem, als Tina auf ihrer Wache auftaucht - sie wurde beauftragt, die Abwicklung der Wache einzuleiten. Doch im Gegensatz zu ihrem Vorgesetzten Rainer wollen sich Deniz, Rocky, Netti und Hagen nicht so einfach damit abfinden. Um ihre Arbeitsplätze zu retten beschließen die Polizisten, eigenhändig für die Erhöhung der Kriminalitätsrate zu sorgen ... Komödie.

    103 Minuten

    Trailer ansehen

  • 20:30

    28. Oktober 2020

    Pelikanblut - Aus Liebe zu meiner Tochter

    Deutschland 2019
    Regie: Katrin Gebbe
    Buch: Katrin Gebbe
    Kamera: Moritz Schultheiß
    Musik: Johannes Lehniger
    Darsteller: Nina Hoss, Murathan Muslu, Sophie Pfenningstorf, JusOne Hirschfeld, Yana Marinova, Dimitar Banenkin, SebasOan Rudolph, Katerina Lipovska, Adelia-Constance


    Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens bekommt sie die Chance, ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das Geschwisterchen. Wiebke merkt jedoch, dass Raya etwas verbirgt. Sie wird immer aggressiver und stellt bald eine zunehmende Gefahr für sich und andere dar; vor allem Nikolina leidet unter den Übergriffen. Um ihre Familie zu retten, muss Wiebke schließlich eine extreme Entscheidung treffen. Drama.

    127 Minuten

    Trailer ansehen

Donnerstag 29. Oktober

  • 15:00

    29. Oktober 2020

    Enfant terrible

    Deutschland 2020
    Regie: Oskar Roehler
    Buch: Klaus Richter
    Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
    Musik: Martin Todsharow
    Darsteller: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Eva Mattes, Alexander Scheer, André Hennicke, Désirée Nick, Anton Rattinger, Felix Hellmann, Erdal Yildiz


    Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer. Biopic/Drama.

    134 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 31. Oktober 2020 17:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    29. Oktober 2020

    Kiss Me Kosher



    Während eines Aufenthalts in Israel verliebt sich die deutsche Biologin Maria Müller in die israelische Barbesitzerin Shira Shalev. Als die beiden heiraten wollen, ist Shiras jüdische Großmutter Berta alles andere als begeistert. Für sie ist eine Ehe zwischen einer Israelin und einer Deutschen ein Ding der Unmöglichkeit. Die Hochzeitsvorbereitungen laufen trotzdem auf Hochtouren. Währenddessen trifft Berta sich heimlich mit ihrem palästinensischen Liebhaber Ibrahim.

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 01. November 2020 20:00 Uhr
    Mittwoch, 04. November 2020 18:00 Uhr
  • 20:30

    29. Oktober 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Freitag, 30. Oktober 2020 17:45 Uhr
    Samstag, 31. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 15:00 Uhr
    Montag, 02. November 2020 18:00 Uhr
    Mittwoch, 04. November 2020 20:30 Uhr
    Freitag, 06. November 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

Freitag 30. Oktober

  • 15:00

    30. Oktober 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 31. Oktober 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 17:30 Uhr
    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 17:45

    30. Oktober 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 31. Oktober 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 01. November 2020 15:00 Uhr
    Montag, 02. November 2020 18:00 Uhr
    Mittwoch, 04. November 2020 20:30 Uhr
    Freitag, 06. November 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    30. Oktober 2020

    Public History Hamburg & Landeszentrale für politische Bildung Hamburg – Wag The Dog - Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt O.m.U.

    PUBLIC HISTORY HAMURG & LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNG HAMBURG
    USA 1998; R: Barry Lewinson; D: Dustin Hoffman, Robert De Niro, Denis Leary, Anne Heche;
    ca. 96 min; O.m.U.


    Der Präsident der Vereinigten Staaten ist überzeugt, dass ihm die Wiederwahl gegen seinen Kandidaten Senator Neal so gut wie sicher ist. Doch nur zwei Wochen vor den Wahlen vergreift er sich an einer Pfadfinderin. Die Washington Post will diese Meldung in die Schlagzeilen bringen und seine Beraterin Winifred Ames sieht nur noch eine, letzte Chance: Sie zitiert den "Mr. Alleskleber" Conrad Brean ins Weiße Haus, bekannt für die Verbreitung von Gerüchten, Manipulation von Medien und Scharfmacherei im politischen Wahlkampf. Brean nimmt Verbindung auf mit dem Hollywood-Produzenten Stanley Motss. Der zeigt zunächst wenig Begeisterung, lässt sich dann aber von Brean überzeugen, ein mediales Kriegsspektakel zu inszenieren, das es in sich hat...

    Trailer deutsch und english

Samstag 31. Oktober

  • 15:00

    31. Oktober 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 01. November 2020 15:00 Uhr
    Montag, 02. November 2020 18:00 Uhr
    Mittwoch, 04. November 2020 20:30 Uhr
    Freitag, 06. November 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 17:30

    31. Oktober 2020

    Enfant terrible

    Deutschland 2020
    Regie: Oskar Roehler
    Buch: Klaus Richter
    Kamera: Carl-Friedrich Koschnick
    Musik: Martin Todsharow
    Darsteller: Oliver Masucci, Hary Prinz, Katja Riemann, Eva Mattes, Alexander Scheer, André Hennicke, Désirée Nick, Anton Rattinger, Felix Hellmann, Erdal Yildiz


    Als der 22-jährige Rainer Werner Fassbinder 1967 die Bühne des Antiteaters in München stürmt und kurzerhand die Inszenierung an sich reißt, ahnt niemand der Anwesenden, dass dieser dreiste Typ einmal der bedeutendste Filmemacher Deutschlands werden wird. Schnell schart der einnehmende wie fordernde Mann zahlreiche Schauspielerinnen, Selbstdarsteller und Liebhaber um sich. Er dreht einen Film nach dem nächsten, die auf den Festivals in Berlin und Cannes für Furore sorgen. Der junge Regisseur polarisiert: beruflich wie privat. Aber die Arbeitswut, die körperliche Selbstausbeutung aller Beteiligten und der ungebremste Drogenkonsum fordern bald ihre ersten Opfer. Biopic/Drama.

    134 Minuten

    Trailer ansehen

  • 20:30

    31. Oktober 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 01. November 2020 17:30 Uhr
    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

Sonntag 01. November

  • 10:00

    01. November 2020

    Literatur-Winter 2020/2021 Belletristik & Sachbuch

    Buchbesprechungstag des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels LV Nord
    Prof. Dr. Rainer Moritz und Karla Paul stellen in ca. drei ebenso unterhaltsamen wie informativen Stunden Neuerscheinungen vor. Die Beschreibung und die kritische Bewertung der Novitäten geben Ihnen Anregungen für Beratung und Verkauf.

    Termin/Uhrzeit: von 10.00 bis ca. 14.30 Uhr Karten und Anmeldung: Telefon 040 524 76 73-0


    Karla Paul ist freiberufliche Journalistin im Kulturbereich.Neben ihrem Blog schreibt sie für verschiedene Magazine, empfiehlt Bücher in der ARD und anderen Medien. Zudem moderiert sie Lesungen und Literaturveranstaltungen und hält Vorträge über Onlinemarketing, SocialMedia und Markenaufbau im Literaturbereich. Über ihre sozialen Kanäle erreicht sie online monatlich über 100.000 Leser. Seit Oktober 2017 ist sie offizielle Lesebotschafterin der STIFTUNG LESEN.

    Prof. Dr. Rainer Moritz leitet das Literaturhaus Hamburg, ist Autor zahlreicher Buchpublikationen, Übersetzer, Kritiker und Essayist (aktuell vor allem für Literarische Welt, Neue Zürcher Zeitung, Deutschlandradio Kultur). Außerdem ist er Mitglied vieler Literaturpreisjurys, Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland, Vorstandssprecher des Netzwerks der Literaturhäuser und Mitglied der Freien Akademie der Künste, Hamburg.

    Wir führen die Buchbesprechungstage coronabedingt diesen Herbst nur in Hamburg durch.
    Allerdings braucht niemand auf die Teilnahme zu verzichten, denn wir werden die Veranstaltungen streamen und so allen Mitgliedern öffnen.
    War Ihnen in den letzten Jahren der Weg zu weit? Jetzt werden Sie am 25.10. und 01.11. digital dabei sein können.

    Wer auf eine analoge Veranstaltung nicht verzichten möchte ist im Magazin Kino in Hamburg herzlich willkommen.

  • 15:00

    01. November 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Montag, 02. November 2020 18:00 Uhr
    Mittwoch, 04. November 2020 20:30 Uhr
    Freitag, 06. November 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 17:30

    01. November 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Weitere Vorführungen

    Montag, 02. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:00

    01. November 2020

    Kiss Me Kosher



    Während eines Aufenthalts in Israel verliebt sich die deutsche Biologin Maria Müller in die israelische Barbesitzerin Shira Shalev. Als die beiden heiraten wollen, ist Shiras jüdische Großmutter Berta alles andere als begeistert. Für sie ist eine Ehe zwischen einer Israelin und einer Deutschen ein Ding der Unmöglichkeit. Die Hochzeitsvorbereitungen laufen trotzdem auf Hochtouren. Währenddessen trifft Berta sich heimlich mit ihrem palästinensischen Liebhaber Ibrahim.

    Weitere Vorführungen

    Mittwoch, 04. November 2020 18:00 Uhr

Montag 02. November

  • 18:00

    02. November 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Mittwoch, 04. November 2020 20:30 Uhr
    Freitag, 06. November 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    02. November 2020

    David Copperfield - Einmal Reichtum und zurück

    Großbritannien/USA 2020
    Regie: Armando Iannucci
    Buch: Simon Blackwell, Armando Iannucci
    Kamera: Zac Nicholson
    Musik: Christopher Willis
    Darsteller: Dev Patel, Tilda Swinton, Ben Whishaw, Hugh Laurie, Peter Capaldi


    David Copperfield verbringt mit seiner verwitweten Mutter eine glückliche Kindheit im viktorianischen England. Diese endet abrupt als seine Mutter den gemeinen Mr. Murdstone heiratet, dem Davids Anwesenheit ein Dorn im Auge ist. Weshalb der Junge bald nach London geschickt wird, wo er in einer Fabrik hart und schlecht bezahlt arbeiten muss. Jahre vergehen, David ist inzwischen ein junger Mann, als ihn die Nachricht vom Tod seiner Mutter erreicht. Zutiefst erschüttert flieht er zu seiner Tante Betsey, die ihm wieder auf die Beine hilft. Doch Davids Reise ist noch lange nicht zu Ende und allen Widrigkeiten zum Trotz reift in ihm ein Ziel: Er möchte als Schriftsteller berühmt werden und so die Welt zu einem besseren Ort machen. Frei nach dem Charles-Dickens-Klassiker.

    119 Minuten

    Trailer ansehen

Dienstag 03. November

  • 21:30

    03. November 2020

    DIE LANGE NACHT DER US-WAHL - Vorträge, Live-Schaltungen und Übertragungen – Abraham Licoln Vampirjäger O.m.U.

    PUBLIC HISTORY HAMURG & LANDESZENTRALE FÜR POLITISCHE BILDUNG HAMBURG: DIE LANGE NACHT DER US-WAHL
    USA 2012; R: Timur Bekmambetov; D: Benjamin Walker, Dominic Cooper, Anthony Mackie;
    ca. 106 min; O.m.U.


    Als kleiner Junge musste Abraham Lincoln mitansehen, wie seine Mutter auf entsetzliche Art und Weise von mysteriösen Wesen brutal ermordet wurde. Das hat den Jungen schon früh abgehärtet und ihm auf seinem Weg durch den Krieg schlussendlich zur 16. Präsidentschaft der Vereinigten Staaten von Amerika verholfen. Seit seiner Kindheit schreibt er seine Erlebnisse in einem Tagebuch nieder. Darin offenbart er auch die schockierende Wahrheit, dass seine Mutter von Vampiren getötet wurde. Sein Vertrauter Henry Sturgess bringt dem politisch ambitionierten Schützling schließlich die effiziente Bekämpfung der Blutsauger bei. Über die Zeit wird Lincoln immer mehr bewusst, dass die Vampire planen, sein Heimatland in ihre Gewalt zu bringen. So wird aus dem einstigen Befreier der Sklaven ein geheimer Krieger gegen die Untoten - für das Land, das er führt, und die Menschen, die er liebt - und für sich, um Rache zu nehmen.

    Trailer deutsch

Mittwoch 04. November

  • 15:00

    04. November 2020

    Astronaut


    Can 2020; R: Shelagh McLeod; D: Richard Dreyfuss, Lyriq Bent ; ca. 98 min


    Der einsame Witwer Angus träumt schon sein ganzes Leben davon, eine Reise ins All zu unternehmen. Als der erfolgreiche und visionäre Self-made Millionär Marcus Brown ein Gewinnspiel veranstaltet und einen Platz auf dem ersten kommerziellen Weltraumflug verlost, will Angus teilnehmen. Das Problem: Das Alterslimit liegt bei 65 und der über 70 Jahre alte, gesundheitlich auch schon angeschlagene Angus darf eigentlich nicht mitmachen. Also lügt er über sein Alter und schafft es sogar unter die finalen Kandidaten…

    Weitere Vorführungen

    Freitag, 06. November 2020 20:30 Uhr
    Samstag, 07. November 2020 18:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 11:00 Uhr
    Montag, 09. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    04. November 2020

    Kiss Me Kosher



    Während eines Aufenthalts in Israel verliebt sich die deutsche Biologin Maria Müller in die israelische Barbesitzerin Shira Shalev. Als die beiden heiraten wollen, ist Shiras jüdische Großmutter Berta alles andere als begeistert. Für sie ist eine Ehe zwischen einer Israelin und einer Deutschen ein Ding der Unmöglichkeit. Die Hochzeitsvorbereitungen laufen trotzdem auf Hochtouren. Währenddessen trifft Berta sich heimlich mit ihrem palästinensischen Liebhaber Ibrahim.

  • 20:30

    04. November 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Freitag, 06. November 2020 15:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

Donnerstag 05. November

  • 18:00

    05. November 2020

    Es ist zu deinem Besten


    D 2020; R: Marc Rothemund; D:Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer; ca. 91 min


    Arthur ist ein konservativer, wohlhabender Wirtschaftsanwalt, Kalle ein zu Wutausbrüchen neigender Bauarbeiter und Yus ein harmoniebedürftiger Physiotherapeut. So unterschiedlich die drei Männer auch sein mögen, es eint sie der Missmut über ihre potenziellen Schwiegersöhne: Arthurs Tochter Antonia will den linken Weltverbesserer Alex (Jacob Matschenz) heiraten, Kalles Tochter Luna liebt den deutlich älteren Aktfotografen Ernesto und Yus‘ Tochter Sophie schwänzt die Schule, um mit dem Drogendealer Andi rumzuhängen. Die selbst ernannten „Super-Schwäger“ wollen ohne das Wissen ihrer Frauen und Töchter versuchen, die Schwiegersöhne in spe loszuwerden – komme was wolle...

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 07. November 2020 15:30 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 20:30 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    05. November 2020

    Vergiftete Wahrheit


    USA 2020; R: Todd Haynes; D: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins; ca. 128 min


    Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp, eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. Ein Kampf, der nicht nur seine Beziehung zu seiner Frau Sarah, sondern auch seinen Ruf, seine Gesundheit und seinen Lebensunterhalt auf die Probe stellt.

    Basiert auf dem Artikel „The Lawyer Who Became DuPont’s Worst Nightmare“ von Nathaniel Rich, der im New York Times Magazine erschien.

    Weitere Vorführungen

    Freitag, 06. November 2020 17:30 Uhr
    Samstag, 07. November 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 15:00 Uhr
    Montag, 09. November 2020 20:30 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

Freitag 06. November

  • 15:00

    06. November 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 08. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 17:30

    06. November 2020

    Vergiftete Wahrheit


    USA 2020; R: Todd Haynes; D: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins; ca. 128 min


    Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp, eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. Ein Kampf, der nicht nur seine Beziehung zu seiner Frau Sarah, sondern auch seinen Ruf, seine Gesundheit und seinen Lebensunterhalt auf die Probe stellt.

    Basiert auf dem Artikel „The Lawyer Who Became DuPont’s Worst Nightmare“ von Nathaniel Rich, der im New York Times Magazine erschien.

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 07. November 2020 20:30 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 15:00 Uhr
    Montag, 09. November 2020 20:30 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    06. November 2020

    Astronaut


    Can 2020; R: Shelagh McLeod; D: Richard Dreyfuss, Lyriq Bent ; ca. 98 min


    Der einsame Witwer Angus träumt schon sein ganzes Leben davon, eine Reise ins All zu unternehmen. Als der erfolgreiche und visionäre Self-made Millionär Marcus Brown ein Gewinnspiel veranstaltet und einen Platz auf dem ersten kommerziellen Weltraumflug verlost, will Angus teilnehmen. Das Problem: Das Alterslimit liegt bei 65 und der über 70 Jahre alte, gesundheitlich auch schon angeschlagene Angus darf eigentlich nicht mitmachen. Also lügt er über sein Alter und schafft es sogar unter die finalen Kandidaten…

    Weitere Vorführungen

    Samstag, 07. November 2020 18:00 Uhr
    Sonntag, 08. November 2020 11:00 Uhr
    Montag, 09. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

Samstag 07. November

  • 15:30

    07. November 2020

    Es ist zu deinem Besten


    D 2020; R: Marc Rothemund; D:Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer; ca. 91 min


    Arthur ist ein konservativer, wohlhabender Wirtschaftsanwalt, Kalle ein zu Wutausbrüchen neigender Bauarbeiter und Yus ein harmoniebedürftiger Physiotherapeut. So unterschiedlich die drei Männer auch sein mögen, es eint sie der Missmut über ihre potenziellen Schwiegersöhne: Arthurs Tochter Antonia will den linken Weltverbesserer Alex (Jacob Matschenz) heiraten, Kalles Tochter Luna liebt den deutlich älteren Aktfotografen Ernesto und Yus‘ Tochter Sophie schwänzt die Schule, um mit dem Drogendealer Andi rumzuhängen. Die selbst ernannten „Super-Schwäger“ wollen ohne das Wissen ihrer Frauen und Töchter versuchen, die Schwiegersöhne in spe loszuwerden – komme was wolle...

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 08. November 2020 20:30 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    07. November 2020

    Astronaut


    Can 2020; R: Shelagh McLeod; D: Richard Dreyfuss, Lyriq Bent ; ca. 98 min


    Der einsame Witwer Angus träumt schon sein ganzes Leben davon, eine Reise ins All zu unternehmen. Als der erfolgreiche und visionäre Self-made Millionär Marcus Brown ein Gewinnspiel veranstaltet und einen Platz auf dem ersten kommerziellen Weltraumflug verlost, will Angus teilnehmen. Das Problem: Das Alterslimit liegt bei 65 und der über 70 Jahre alte, gesundheitlich auch schon angeschlagene Angus darf eigentlich nicht mitmachen. Also lügt er über sein Alter und schafft es sogar unter die finalen Kandidaten…

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 08. November 2020 11:00 Uhr
    Montag, 09. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    07. November 2020

    Vergiftete Wahrheit


    USA 2020; R: Todd Haynes; D: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins; ca. 128 min


    Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp, eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. Ein Kampf, der nicht nur seine Beziehung zu seiner Frau Sarah, sondern auch seinen Ruf, seine Gesundheit und seinen Lebensunterhalt auf die Probe stellt.

    Basiert auf dem Artikel „The Lawyer Who Became DuPont’s Worst Nightmare“ von Nathaniel Rich, der im New York Times Magazine erschien.

    Weitere Vorführungen

    Sonntag, 08. November 2020 15:00 Uhr
    Montag, 09. November 2020 20:30 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

Sonntag 08. November

  • 11:00

    08. November 2020

    Astronaut


    Can 2020; R: Shelagh McLeod; D: Richard Dreyfuss, Lyriq Bent ; ca. 98 min


    Der einsame Witwer Angus träumt schon sein ganzes Leben davon, eine Reise ins All zu unternehmen. Als der erfolgreiche und visionäre Self-made Millionär Marcus Brown ein Gewinnspiel veranstaltet und einen Platz auf dem ersten kommerziellen Weltraumflug verlost, will Angus teilnehmen. Das Problem: Das Alterslimit liegt bei 65 und der über 70 Jahre alte, gesundheitlich auch schon angeschlagene Angus darf eigentlich nicht mitmachen. Also lügt er über sein Alter und schafft es sogar unter die finalen Kandidaten…

    Weitere Vorführungen

    Montag, 09. November 2020 18:00 Uhr
    Dienstag, 10. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 15:00

    08. November 2020

    Vergiftete Wahrheit


    USA 2020; R: Todd Haynes; D: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins; ca. 128 min


    Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp, eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. Ein Kampf, der nicht nur seine Beziehung zu seiner Frau Sarah, sondern auch seinen Ruf, seine Gesundheit und seinen Lebensunterhalt auf die Probe stellt.

    Basiert auf dem Artikel „The Lawyer Who Became DuPont’s Worst Nightmare“ von Nathaniel Rich, der im New York Times Magazine erschien.

    Weitere Vorführungen

    Montag, 09. November 2020 20:30 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    08. November 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Dienstag, 10. November 2020 15:00 Uhr
    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    08. November 2020

    Es ist zu deinem Besten


    D 2020; R: Marc Rothemund; D:Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer; ca. 91 min


    Arthur ist ein konservativer, wohlhabender Wirtschaftsanwalt, Kalle ein zu Wutausbrüchen neigender Bauarbeiter und Yus ein harmoniebedürftiger Physiotherapeut. So unterschiedlich die drei Männer auch sein mögen, es eint sie der Missmut über ihre potenziellen Schwiegersöhne: Arthurs Tochter Antonia will den linken Weltverbesserer Alex (Jacob Matschenz) heiraten, Kalles Tochter Luna liebt den deutlich älteren Aktfotografen Ernesto und Yus‘ Tochter Sophie schwänzt die Schule, um mit dem Drogendealer Andi rumzuhängen. Die selbst ernannten „Super-Schwäger“ wollen ohne das Wissen ihrer Frauen und Töchter versuchen, die Schwiegersöhne in spe loszuwerden – komme was wolle...

    Weitere Vorführungen

    Dienstag, 10. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

Montag 09. November

  • 18:00

    09. November 2020

    Astronaut


    Can 2020; R: Shelagh McLeod; D: Richard Dreyfuss, Lyriq Bent ; ca. 98 min


    Der einsame Witwer Angus träumt schon sein ganzes Leben davon, eine Reise ins All zu unternehmen. Als der erfolgreiche und visionäre Self-made Millionär Marcus Brown ein Gewinnspiel veranstaltet und einen Platz auf dem ersten kommerziellen Weltraumflug verlost, will Angus teilnehmen. Das Problem: Das Alterslimit liegt bei 65 und der über 70 Jahre alte, gesundheitlich auch schon angeschlagene Angus darf eigentlich nicht mitmachen. Also lügt er über sein Alter und schafft es sogar unter die finalen Kandidaten…

    Weitere Vorführungen

    Dienstag, 10. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

  • 20:30

    09. November 2020

    Vergiftete Wahrheit


    USA 2020; R: Todd Haynes; D: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins; ca. 128 min


    Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp, eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. Ein Kampf, der nicht nur seine Beziehung zu seiner Frau Sarah, sondern auch seinen Ruf, seine Gesundheit und seinen Lebensunterhalt auf die Probe stellt.

    Basiert auf dem Artikel „The Lawyer Who Became DuPont’s Worst Nightmare“ von Nathaniel Rich, der im New York Times Magazine erschien.

    Weitere Vorführungen

    Mittwoch, 11. November 2020 20:30 Uhr

    Trailer ansehen

Dienstag 10. November

  • 15:00

    10. November 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Weitere Vorführungen

    Mittwoch, 11. November 2020 18:00 Uhr

    Trailer ansehen

  • 18:00

    10. November 2020

    Es ist zu deinem Besten


    D 2020; R: Marc Rothemund; D:Heiner Lauterbach, Jürgen Vogel, Hilmi Sözer; ca. 91 min


    Arthur ist ein konservativer, wohlhabender Wirtschaftsanwalt, Kalle ein zu Wutausbrüchen neigender Bauarbeiter und Yus ein harmoniebedürftiger Physiotherapeut. So unterschiedlich die drei Männer auch sein mögen, es eint sie der Missmut über ihre potenziellen Schwiegersöhne: Arthurs Tochter Antonia will den linken Weltverbesserer Alex (Jacob Matschenz) heiraten, Kalles Tochter Luna liebt den deutlich älteren Aktfotografen Ernesto und Yus‘ Tochter Sophie schwänzt die Schule, um mit dem Drogendealer Andi rumzuhängen. Die selbst ernannten „Super-Schwäger“ wollen ohne das Wissen ihrer Frauen und Töchter versuchen, die Schwiegersöhne in spe loszuwerden – komme was wolle...

    Trailer ansehen

  • 20:30

    10. November 2020

    Astronaut


    Can 2020; R: Shelagh McLeod; D: Richard Dreyfuss, Lyriq Bent ; ca. 98 min


    Der einsame Witwer Angus träumt schon sein ganzes Leben davon, eine Reise ins All zu unternehmen. Als der erfolgreiche und visionäre Self-made Millionär Marcus Brown ein Gewinnspiel veranstaltet und einen Platz auf dem ersten kommerziellen Weltraumflug verlost, will Angus teilnehmen. Das Problem: Das Alterslimit liegt bei 65 und der über 70 Jahre alte, gesundheitlich auch schon angeschlagene Angus darf eigentlich nicht mitmachen. Also lügt er über sein Alter und schafft es sogar unter die finalen Kandidaten…

    Trailer ansehen

Mittwoch 11. November

  • 15:30

    11. November 2020

    Die Bürgervereine HH-Nord - Gäste sind herzlich willkommen ! – Der Buchladen der Florence Green

    Die Bürgervereine Hamburg-Nord präsentieren - Gäste sind immer herzlich willkommen !
    GB/E/D 2017
    Regie: Isabel Coixet
    Buch: Isabel Coixet
    Kamera: Jean Claude Larrieu
    Musik: Alfonso de Vilallonga
    Darsteller: Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson, James Lance


    England zu Ende der 50er Jahre: Florence Green hat früh ihren Mann verloren, doch die gemeinsame Liebe zu Büchern aller Art lässt sie nicht los. Sie investiert ihr gesamtes Vermögen in die Verwirklichung ihres Traums von einem eigenen Buchladen – ausgerechnet im verträumten Hardborough, wo die Arbeiter dem Bücherlesen skeptisch gegenüberstehen und die Aristokratie bestimmt, was Hochkultur ist. Drama nach dem Roman "Die Buchhandlung" von Penelope Fitzgerald.

    113 Minuten

    Trailer ansehen

  • 18:00

    11. November 2020

    Eine Frau mit berauschenden Talenten


    F 2020; R: Jean-Paul Salomé; D: Isabelle Huppert, Hippolyte Giradot, Farida Ouchan; ca. 104 min


    Patience Portefeux ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe, der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt...

    Trailer ansehen

  • 20:30

    11. November 2020

    Vergiftete Wahrheit


    USA 2020; R: Todd Haynes; D: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins; ca. 128 min


    Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp, eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. Ein Kampf, der nicht nur seine Beziehung zu seiner Frau Sarah, sondern auch seinen Ruf, seine Gesundheit und seinen Lebensunterhalt auf die Probe stellt.

    Basiert auf dem Artikel „The Lawyer Who Became DuPont’s Worst Nightmare“ von Nathaniel Rich, der im New York Times Magazine erschien.

    Trailer ansehen

Sonntag 22. November

  • 15:00

    22. November 2020

    Die PEKING ist da und wir träumen von Windjammern... – Flying Clipper - Traumreise unter weißen Segeln

    Die PEKING liegt im Hansa Hafen und wir zeigen derweil weitere Windjammer-Träume. In Kooperation mit dem Film & Fernsehmuseum Hamburg
    D 1962; R: Rudolf Nussgruber, Hermann Leitner, Karl Hartl; ca. 154 min

    Karten hierfür können schon im Voraus und am Tag der Veranstaltung an unserer Kasse gekauft werden.
    Eine bloße Reservierung ist aus den bekannten, coronalen Gründen und der deshalb stark reduzierten Sitzplatzzahl leider nicht möglich !
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass gekaufte Karten nicht zurückgenommen werden können.

    In Kooperation mit dem Film & Fernsehmuseum Hamburg e.V. www.filmmuseum-hamburg.de


    Die "Flying Clipper", einer der letzten Windjammer, geht an den schönsten Plätzen der Mittelmeerküste vor Anker.
    Der 1961 und 1962 gedrehte Reisefilm entstand während eines Törns mit internationaler Crew auf dem titelgebenden, schwedischen Segelschulschiff, das mit internationaler Besatzung das Mittelmeer durchkreuzte und in zahlreichen Häfen anlegte. Reisestationen waren unter anderem Sevilla und Nazaré (Iberische Halbinsel), die Côte d’Azur mit Monaco, die Insel Capri und Neapel (Italien), Dubrovnik (Jugoslawien), die griechischen Küstenregionen bis zum Vorderen Orient mit Beirut (Libanon) sowie Port Said (Ägypten). Ausflüge nach Abu Simbel und zu den Pyramiden schlossen sich an. Begegnungen mit Hoheiten wie Begum Aga Khan III. und dem späteren König Konstantin II. von Griechenland sowie Impressionen von einer Pyramidenwettbesteigung, einem Kamelkampf und dem Manöver eines Flugzeugträgers runden diese zweieinhalbstündige Windjammer-Reise ab.
    In Kooperation mit dem Film & Fernsehmuseum Hamburg e.V.

    Trailer 1962

Melden Sie sich kostenlos an und Sie erhalten das aktuelle Programm monatlich bequem per E-Mail! Mit dem Klick auf den „Eintragen“-Button erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden und stimmen der Zusendung des Programms sowie von Informationen über Sonderreihen und Sonderveranstaltungen zu.