Navigation

Programm für heute, den 24. Februar 2017

Freitag, 24.Februar

  • 24. Februar 2017

    16:00

    Die irre Heldentour des Billy Lynn

    USA 2016
    Regie: Ang Lee
    Buch: Jean-Christophe Castelli
    Kamera: John Toll
    Musik: Jeff Danna, Mychael Danna
    Darsteller: Joe Alwyn, Kristen Stewart, Vin Diesel, Garrett Hedlund


    Nach einem Gefecht im Irak-Krieg werden der 19-jährige Soldat Billy Lynn und seine Kameraden als Helden gefeiert und auf eine landesweite Siegestour durch die USA geschickt. Doch nach und nach geraten die wahren Geschehnisse am Golf ans Licht, und die Enthüllung findet ihren Höhepunkt während der spektakulären Halbzeit-Show eines Football-Spiels an Thanksgiving: Die Feier-Euphorie ist weit von der Realität des Krieges entfernt. Drama nach dem gleichnamigen Roman von Ben Fountain.

    Trailer ansehen

  • 24. Februar 2017

    18:15

    Die feine Gesellschaft

    Frankreich/Deutschland 2016
    Regie: Bruno Dumont
    Buch: Bruno Dumont
    Kamera: Guillaume Deffontaines
    Darsteller. Juliette Binoche, Valeria Bruni Tedeschi, Fabrice Luchini, Jean-Luc Vincent


    Sommer 1910 an der französischen Normandieküste: Alljährlich findet sich hier der Landadel ein, denn die Luft ist heilsam und die armen Fischer und zerlumpten Muschelsammler sind herrlich pittoresk. Doch dieses Jahr trübt das Verschwinden mehrerer Sommerfrischler die Stimmung und ruft das bizarre Polizistenduo Böswald und Blading auf den Plan. Schnell deuten die Indizien auf den Fischer Rohbrecht und seinem Sohn Lümmel. Schwarze Komödie.

    123 Minuten

    Trailer ansehen

  • 24. Februar 2017

    20:45

    Live By Night

    USA 2016
    Regie: Ben Affleck
    Buch: Ben Affleck
    Kamera: Robert Richardson
    Musik: Harry Gregson-Williams
    Darsteller: Ben Affleck, Zoe Saldana, Chris Sullivan, Elle Fanning


    Im Boston der "wilden Zwanziger", dem Zeitalter der Prohibition und der von Gangstern betriebenen Flüsterkneipen, hat Joe Coughlin, Sohn eines hochrangigen Polizeibeamten, bewusst seiner Erziehung den Rücken gekehrt, um ein Gesetzloser zu werden. Doch auch unter Kriminellen gibt es Regeln, und Joe bricht eine wichtige: Er betrügt einen mächtigen Gangsterboss und stiehlt dessen Braut. Kriminal-Drama nach dem gleichnamigen Roman von Dennis Lehane.

    Trailer ansehen

Seitenanfang Programmvorschau

Vorankündigungen

Sonntag, 12.März

  • 12. März 2017

    15:00

    Magazin Filmkunst & Kultur in Winterhude e.V. – Von Buttjes & Deerns

    Kinder in Hamburg im Film der Nachkriegszeit
    Der neue Themen-Nachmittag unserer Reihe “ Zwischen Trümmern und Träume“ zeigt Kultur-, Privat- und Spielfilm aus und im Hamburg der Nachkriegszeit. Wieder ein unterhaltsam- informatives, manchmal auch unfreiwilig komisches historisches Film-Programm. Dieses Mal sogar mit mehr als zwei Stunden Laufzeit (ca. 136 min).

    Am Sonntag, den 12. März 2017 um 15.00 Uhr
    im Foyer gibt`s am 14.30 Uhr “echten Bohnenkaffee “ und Kekse

    Karten können Sie hier auf der Seite mit dem Button " Kartenvorbestellung “ reservieren.

    Diese Verastaltungsreihe wird freundlich unterstützt von:
    Film & Fernsehmuseum Hamburg e.V.
    Filmförderung Hamburg / Schleswig-Holstein GmbH
    Chronos Media - Konstantin Von zur Mühlen


    Vorschau auf: “Von Buttjes & Deerns“

    Wieviele Karten?

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

Freitag, 31.März

  • 31. März 2017

    20:00

    Hans-Christoph Blumenberg zum 70.ten – DER SOMMER DES SAMURAI

    Hans-Christoph Blumenberg zum 70.ten ! Eröffnungsveranstaltung mit H.C.Blumenberg und Gästen
    DREHORT: HAMBURG und das MAGAZIN zeigen eine kleine Werkschau der Hamburg Filme des bekannten Autors, Filmkritikers und Regisseurs. Bei uns laufen seine drei Hamburg Filme: DER SOMMER DES SAMURAI (31.3. 20.00), IN MEINEM HERZEN, SCHATZ (2.4. 15.00) und TAUSEND AUGEN (4.4. 20.30).
    DREHORT: HAMBURG zeigt drei weitere Blumenberg Filme anschließend im B-MOVIE Kino auf St.Pauli:
    - Freitag, den 07. April 2017, 20:30 Uhr “Rotwang muss weg”
    - Freitag, den 14. April 2017, 20:30 Uhr “Beim nächsten Kuss knall ich ihn nieder”
    - Freitag, den 05. Mai 2017, 20:30 Uhr “Planet der Kannibalen”

    Diese Hommage wird freundlich unterstützt von der FILMFÖRDERUNG HAMBURG/SCHLESWIG HOLSTEIN GmbH

    Der Sommer des Samurai D 1986
    Eine mysteriöse Einbruchsserie bei hochprominenten und korrupten Honoratioren der Stadt beschäftigt die Hamburger Polizei. Bei jedem Einbruch werden japanische Schriftzeichen hinterlassen... D: Cornelia Froboess, Peter Kraus, Nadja Tiller u.v.a.
    Eröffnungsempfang in Anwesenheit des Regisseurs und Gästen: Fr. 31.März um 20.00 Uhr


    Der Sommer des Samurai D 1986
    Eine mysteriöse Einbruchsserie bei hochprominenten und korrupten Honoratioren der Stadt beschäftigt die Hamburger Polizei. Bei jedem Einbruch werden japanische Schriftzeichen hinterlassen... D: Cornelia Froboess, Peter Kraus, Nadja Tiller u.v.a.
    Eröffnungsempfang in Anwesenheit des Regisseurs und Gästen: Fr. 31.März um 20.00 Uhr

    Trailer zur Blumenberg Hommage

    Wieviele Karten?

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

Samstag, 01.April

  • 01. April 2017

    20:00

    Andreas Altmann

    Gebrauchsanweisung für das Leben
    Andreas Altmann einmal mehr bei uns als gerngesehender Gast auf der MAGAZIN Bühne. Dieses Mal liest er aus seinem dann gerade erschienenem Buch “ Gebrauchsanweisung für das Leben “. Wer Altmann schon einmal erlebt hat, weiß dass es wieder ein sehr interessanter Abend zu werden verspricht...

    Die Karten kosten im VVK € 15,00 ; an der Abendkasse € 17,00

    Karten können an der MAGAZIN Kasse direkt gekauft werden.
    Verbindliche Reservierungen sind über unsere Webseite (Karten-Button) oder unser Karten-Telefon: 040 - 514 30 873 möglich.


    Eine sinnliche und sprachgewaltige Liebeserklärung an das Leben
    Was für ein Übermut, ein Buch mit einem solchen Titel zu schreiben: »Gebrauchsanweisung für das Leben«. Wie soll ein Autor mit dem schwerwiegendsten, dem geheimnisvollsten, dem unfassbarsten und sensationellsten Wort umgehen, das je in einer Sprache vorkam? Hinter welchen fünf Buchstaben stehen mehr Fragezeichen? Mehr Glück? Mehr Abgründe? Mehr Heldentaten und Niedertracht? Mehr Genialität und Irrsinn? Was ist teurer für den einen, und was könnte nicht billiger und wertloser sein für einen anderen? Was behüten Menschen mit mehr Macht, und was vernichten sie mit gleicher Vehemenz? Das LEBEN, klar. Andreas Altmann hat es trotzdem versucht. In zentralen Begriffen umkreist er das, was das Leben ausmacht. Es geht um nichts weniger als Liebe und Schmerz, um Abenteuer und Freundschaften, Einsamkeit, Religion und den Tod, um Heimat und Sprache. Und um das Reisen und die Erlebnisse, die der Autor auf der ganzen Welt gesammelt hat. Und was immer man in diesen Text hineinlesen will, am Ende jeder Seite erinnert er den Leser an etwas, was mancher so leichtsinnig vergisst: Das Leben will belohnt werden, hat es doch gerade mich ausgesucht!

    Wieviele Karten?

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

Sonntag, 02.April

  • 02. April 2017

    15:00

    Hans-Christoph Blumenberg zum 70.ten – IN MEINEM HERZEN, SCHATZ ...

    Hans-Christoph Blumenberg zum 70.ten !
    DREHORT: HAMBURG und das MAGAZIN zeigen eine kleine Werkschau der Hamburg Filme des bekannten Autors, Filmkritikers und Regisseurs. Bei uns laufen seine drei Hamburg Filme: DER SOMMER DES SAMURAI (31.3. 20.00), IN MEINEM HERZEN, SCHATZ (2.4. 15.00) und TAUSEND AUGEN (4.4. 20.30).
    DREHORT: HAMBURG zeigt drei weitere Blumenberg Filme anschließend im B-MOVIE Kino auf St.Pauli:
    - Freitag, den 07. April 2017, 20:30 Uhr “Rotwang muss weg”
    - Freitag, den 14. April 2017, 20:30 Uhr “Beim nächsten Kuss knall ich ihn nieder”
    - Freitag, den 05. Mai 2017, 20:30 Uhr “Planet der Kannibalen”

    Diese Hommage wird freundlich unterstützt von der FILMFÖRDERUNG HAMBURG/SCHLESWIG HOLSTEIN GmbH

    IN MEINEM HERZEN, SCHATZ
    Hans Albers - einer der wirklich großen Stars der deutschen Filmgeschichte. Auch über 30 Jahre nach seinem Tod (1960) ist die Anziehungskraft dieses Schauspielers und Sängers ungebrochen. Er war DER SIEGER, DER DRAUFGÄNGER, war MÜNCHHAUSEN, der Lügenbaron, alles in einer brisanten Mischung aus Lebenslust, Melancholie und Ironie. In knapp 70 Jahren hat er über 150 Filme gedreht. Der BLONDE HANS erzählt aus seinem Leben. Freunde und Fans erinnern sich. In teilweise unveröffentlichten Ton- und Bildaufnahmen wird er in seiner Zeit lebendig. D 1989; R: Hans-Christoph Blumenberg; D: Ulrich Tukur, Ilse Werner, Annete Kremer, Bernhard Weber und viele Hamburger Stars


    Ein Film über Hans Albers von Hans-Christoph Blumenberg und sehr viel mehr, weil er kein konventioneller Porträtfilm ist, sondern in seinen Bildern und Tönen eigene Wege geht. All die bekannten Lieder, die Albers gesungen hat, werden hier von Ulrich Tukur vorgetragen: ironisch, spielerisch, in die Gegenwart geholt. Und Ilse Werner singt und pfeift, obwohl sie nicht mehr die jüngste war, als der Film gedreht wurde. Über weite Strecken ist dies ein wunderbarer Musikfilm. Es ist außerdem ein Film über die Stadt, in der Albers noch heute in der Erinnerung verortet wird, obwohl er ab 1933 am Starnberger See gewohnt hat: ein Film über Hamburg, wo es den Hafen, St. Pauli, die Reeperbahn, die Große Freiheit und das Hotel Atlantic gibt, in dem für ihn immer eine Suite reserviert war. Wir sehen keine Ausschnitte aus Albers-Filmen, aber Zeitzeugen erzählen von Begegnungen: sein Chauffeur, der ihn kurz vor seinem Tod noch einmal um den Starnberger See fuhr, der Regisseur Geza von Cziffra, die Schauspielerin Ilse Werner, ein Sammler, der stolz zwei Albers-Kostüme präsentiert. Es gibt keinen erklärenden Kommentar, keine Chronologie, sondern viele Stimmen, Zeitsprünge und dokumentarische Bilder aus Hamburg, die ich bisher nicht kannte. Sie verbinden sich bestens mit den aktuellen Aufnahmen, die Jörg Schmidt-Reitwein aufgenommen hat, ein herausragender Kameramann des neuen deutschen Films. Gedreht im Format 1:1,37, schwarzweiß. Am Ende hören wir die Stimme von Helmut Käutner, der 1960 auf dem Friedhof Ohlsdorf eine sehr berührende Grabrede auf Hans Albers gehalten hat. Ihm ist dieser Film auch gewidmet.

    Trailer zur Blumenberg Hommage

    Wieviele Karten?

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

Dienstag, 04.April

  • 04. April 2017

    20:30

    Hans-Christoph Blumenberg zum 70.ten – TAUSEND AUGEN

    Hans-Christoph Blumenberg zum 70.ten !
    DREHORT: HAMBURG und das MAGAZIN zeigen eine kleine Werkschau der Hamburg Filme des bekannten Autors, Filmkritikers und Regisseurs. Bei uns laufen seine drei Hamburg Filme: DER SOMMER DES SAMURAI (31.3. 20.00), IN MEINEM HERZEN, SCHATZ (2.4. 15.00) und TAUSEND AUGEN (4.4. 20.30).
    DREHORT: HAMBURG zeigt drei weitere Blumenberg Filme anschließend im B-MOVIE Kino auf St.Pauli:
    - Freitag, den 07. April 2017, 20:30 Uhr “Rotwang muss weg”
    - Freitag, den 14. April 2017, 20:30 Uhr “Beim nächsten Kuss knall ich ihn nieder”
    - Freitag, den 05. Mai 2017, 20:30 Uhr “Planet der Kannibalen”

    Diese Hommage wird freundlich unterstützt von der FILMFÖRDERUNG HAMBURG/SCHLESWIG HOLSTEIN GmbH

    TAUSEND AUGEN
    Gabriele (Barbara Rudnik) ist Studentin, träumt von Australien, wo ihr Freund lebt, und arbeitet nachts, um die Reise dorthin zu finanzieren, in einer Peepshow. Ihr einziger echter Vertrauter in Hamburg ist ein Taxifahrer (Peter Kraus), den sie einmal in Australien getroffen hat. Der Geschäftsführer der Peepshow, Arnold (Armin Müller-Stahl), der zur Arbeit immer eine schlohweiße Vollhaarperücke aufzieht, ist heimlich in sie verliebt, was die an der Kasse sitzende Angestellte (Karin Baal) eifersüchtig macht, mit der er mal zusammen war und die ihn immer noch liebt. Aber die größere Gefahr kommt von einer ganz anderen Seite, denn die Peepshow ist nur Tarnung für das eigentliche Geschäft: Video-Piraterie. Als Arnold aussteigen will, hetzt ihm die Chefin des Business‘ (Gudrun Landgrebe im strengen Männeroutfit) ihren stummen Killer (Trio-Drummer Peter Behrens) auf den Hals.
    D 1984; R: Hans-Christoph Blumenberg; D: Barabara Rudnik, Karin Baal, Peter Kraus, Gudrun Landgrebe, Hannelore Hoger, Armin Mueller-Stahl, Wim Wenders



    TAUSEND AUGEN
    Gabriele (Barbara Rudnik) ist Studentin, träumt von Australien, wo ihr Freund lebt, und arbeitet nachts, um die Reise dorthin zu finanzieren, in einer Peepshow. Ihr einziger echter Vertrauter in Hamburg ist ein Taxifahrer (Peter Kraus), den sie einmal in Australien getroffen hat. Der Geschäftsführer der Peepshow, Arnold (Armin Müller-Stahl), der zur Arbeit immer eine schlohweiße Vollhaarperücke aufzieht, ist heimlich in sie verliebt, was die an der Kasse sitzende Angestellte (Karin Baal) eifersüchtig macht, mit der er mal zusammen war und die ihn immer noch liebt. Aber die größere Gefahr kommt von einer ganz anderen Seite, denn die Peepshow ist nur Tarnung für das eigentliche Geschäft: Video-Piraterie. Als Arnold aussteigen will, hetzt ihm die Chefin des Business‘ (Gudrun Landgrebe im strengen Männeroutfit) ihren stummen Killer (Trio-Drummer Peter Behrens) auf den Hals.
    D 1984; R: Hans-Christoph Blumenberg; D: Barabara Rudnik, Karin Baal, Peter Kraus, Gudrun Landgrebe, Hannelore Hoger, Armin Mueller-Stahl, Wim Wenders

    Trailer

    Wieviele Karten?

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

Samstag, 13.Mai

  • 13. Mai 2017

    20:00

    Zum Andenken an Roger Willemsen

    "Wer wir waren" eine Lesung mit Christian Brückner

    Roger Willemsens letztes Buch sollte ›Wer wir waren‹ heißen. Es sollte die Versäumnisse der Gegenwart aus der Perspektive derjenigen erzählen, die nach uns leben werden. Dieses Buch werden wir nie lesen können. Umso stärker wirkt eine Rede, die Roger Willemsen noch im Juli 2015 gehalten hat: Sie ist nicht nur das melancholische Resümee und die scharfe Analyse eines außergewöhnlichen Zeitgenossen, sondern zugleich das leidenschaftliche Plädoyer für eine »Abspaltung aus der Rasanz der Zeit«. Sie ist ein Aufruf an die nächste Generation, sich nicht einverstanden zu erklären.

    Roger Willemsen hat diese Rede am 24. Juli 2015 gehalten. Es war sein letzter öffentlicher Auftritt.
    »Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis, randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung. So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.«
    Roger Willemsen


    Sa. 13.Mai um 20.00 Uhr -- Einlaß und Bar ab: 19.00 Uhr

    Eintritt: Im Vorverkauf € 15,00 Abendkasse: € 17,00

    Karten ab 20.2. direkt an der Kasse des MAGAZIN zu kaufen
    oder
    verbindliche Vorbestellungen auf unserer Webseite oder über das Kartentelefon: 040 - 514 30 873


    Wieviele Karten?

    Ihr Name

    Ihre E-Mail-Adresse

    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

Seitenanfang Programmvorschau