MAGAZIN-Filmkunsttheater Hamburg-Winterhude

Ta­ges­pro­gramm Pro­gramm­vor­schau Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Heute, 09. Februar 2023

Donnerstag 09. Februar

  • 16:00

    Donnerstag, 09. Februar 2023

    Kaffeeklatsch – The Son

    Regie: Florian Zeller
    Darsteller: Hugh Jackman, Vanessa Kirby, Laura Dern


    Der 17 Jahre alte Nicholas schwänzt die Schule, hat düstere Gedanken und keine Freunde. Kurzum: Er scheint wie ausgewechselt und nicht mehr der unbeschwerte Junge zu sein, der er einmal war. Vielleicht ist es eine gute Idee, wenn er nun statt bei seiner Mutter Kate bei seinem Vater Peter lebt? Der hat zwar gerade mit seiner neuen Frau Beth eine Familie gegründet und Nachwuchs bekommen und ist beruflich sehr ausgelastet, doch er will dem Sohn helfen… und glaubt auch bald Erfolg zu haben. Doch er ahnt nicht, wie sehr Nicholas unter Schmerzen leidet. Und vor allem versteht Peter nicht, dass sein Sohn nicht durch eine Phase geht, nicht einfach nur Liebeskummer hat oder ihm der Vater fehlte, sondern unter schweren Depressionen leidet.
    US/F/GB 2022

    123 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 09. Februar 2023 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Freitag 10. Februar 2023 18:45 Uhr
    Sonntag 12. Februar 2023 11:00 Uhr – Matinée
    Montag 13. Februar 2023 20:30 Uhr
    Dienstag 14. Februar 2023 18:00 Uhr
    Mittwoch 15. Februar 2023 20:30 Uhr

Donnerstag 09. Februar

  • 18:30

    Donnerstag, 09. Februar 2023

    In der Nacht des 12.

    Regie: Dominik Moll;
    Darsteller: Bastien Bouillon, Bouli Lanners, Théo Cholbi


    Bei der Kriminalpolizei stößt jeder Ermittler irgendwann auf ein Verbrechen, das er nicht aufklären kann und das ihn verfolgt. Für Yohan ist es der Mord an Clara. Ein Verhör folgt dem anderen, es gibt viele Verdächtige und Yohans Zweifel werden immer größer. Nur eines ist sicher: Das Verbrechen geschah in der Nacht des 12. Oktober, in der Clara sich allein auf dem Heimweg von einer Party befindet. Als sie durch die Straßen läuft, begegnet ihr ein Mann, der sie mit Benzin übergießt und bei lebendigem Leib verbrennen lässt. Gemeinsam mit seinem Kollegen Marceau ermittelt Yohan so gut wie alle Männer, mit denen Clara je ein Verhältnis hatte - fast jeder hätte ein Motiv, da die Beziehungen meist von Missgunst und Besitzansprüchen geprägt waren. Den beiden Kommissaren eröffnet sich ein ganzes Panorama an Abgründen und vor allem für Yohan wird die Arbeit an Claras Fall immer mehr zu einer Obsession .
    F/B 2022

    114 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 09. Februar 2023 18:30 Uhr
    Samstag 11. Februar 2023 20:30 Uhr
    Montag 13. Februar 2023 18:00 Uhr

Donnerstag 09. Februar

  • 20:45

    Donnerstag, 09. Februar 2023

    Rache auf Texanisch

    Regie: B.J. Novak
    Darsteller: B.J. Novak, Boyd Holbrook, Analeigh Tipton


    Ben Manalowitz ist ein aufstrebender New Yorker Podcaster auf der Suche nach einer Story. Als die Leiche einer Frau, mit der er eine Affäre hatte, in einem westtexanischen Ölfeld entdeckt wird, stolpert er über genau die Art von True-Crime-Geschichte, die seiner Karriere den erhofften Schwung geben könnte. Zusammen mit der erfolgreichen Produzentin Eloise nimmt er die Ermittlungen zum Tod der Frau auf und schon kurz darauf findet sich Ben in einer für ihn völlig fremden Kultur wieder. Er kommt der exzentrischen Familie der jungen Frau unerwartet nahe, und als er Menschen wie dem rätselhaften Musikproduzenten Quentin Sellers begegnet, ist er gezwungen, sich seinen eigenen Unzulänglichkeiten und Vorurteilen zu stellen. Gleichzeitig wird er in ein Komplott hineingezogen, um das Verbrechen zu rächen. US 2022

    90 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 09. Februar 2023 20:45 Uhr
    Freitag 10. Februar 2023 21:00 Uhr
    Samstag 11. Februar 2023 18:00 Uhr
    Sonntag 12. Februar 2023 20:00 Uhr
    Dienstag 14. Februar 2023 20:30 Uhr
    Mittwoch 15. Februar 2023 18:00 Uhr
Programmvorschau

Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Dienstag 21. Februar

  • 19:30

    Dienstag, 21. Februar 2023

    Greenpeace präsentiert – Naturwunder Erde - Unsere Welt im Wandel, die Fotoshow von Markus Mauthe

    Multivisionsshow von Fotograf Markus Mauthe, präsentiert von Greenpeace


    Für diese Live-Fotoshow konzipierte Markus Mauthe eine virtuelle Weltreise im Wandel der Zeit. Seine besten Bilder zeigen die Naturwunder dieser Welt und führen das Publikum auf fast allen Kontinenten durch die relevanten Ökosysteme. Kern der Multimediashow ist es, durch die Bilderreise einen Blick zurück auf die Entwicklung der letzten 50 Jahre zu werfen und den Wandel unseres Planeten aufzuzeigen. Präsentiert wird diese Multivisionsshow von dem Fotografen selbst, auf der großen Leinwand. Eindrucksvolle Bilder, informative Grafiken, stimmungsvolle Musikpassagen und die Kommentare von Markus Mauthe machen diese Live-Fotoshow zu einem audiovisuellen Erlebnis.

    Ein eindringlicher Appell – Eine gerechte Zukunft für alle Menschen
    „Naturwunder Erde – Unsere Welt im Wandel“ nimmt das Publikum mit in die Tiefen der Ozeane, durchstreift die Regenwälder des Planeten und führt zu den entlegensten Orten, indigenen Gemeinschaften und lokalen Communities. Ergreifende Fotomotive rücken die Naturschönheiten und die Artenvielfalt unseres Planeten in den Mittelpunkt. Eindrucksvoll und emotional richtet der Fotograf aber auch einen eindringlichen Appell an uns alle: Nur gemeinsam können wir handeln und die Zerstörung unseres Planeten und unserer Lebensgrundlagen stoppen. Warum sich der Einsatz für den Planeten lohnt, wie jeder Mensch einen Beitrag dazu leisten kann und welche Hebel für einen nachhaltigen Lebensstil wichtig sind, ist ein gleichsam wichtiger Bestandteil der Foto-Liveshow. So wirft die Multivisionsshow einen Blick in die vergangenen 50 Jahre und zeigt gleichzeitig auch, wie uns ein Wandel in eine nachhaltige, gerechte, grüne Zukunft aller Menschen gelingen kann.
    Untermalt ist die Reportage mit Musik des Komponisten Kai Arend.

    Nähere Informationen und Anmeldungsoptionen finden Sie hier: https://greenwire.greenpeace.de/Fotoshows-aktuelle-Termine/about

    Alle Vorführungstermine

    Dienstag 21. Februar 2023 19:30 Uhr – Greenpeace präsentiert

Sonntag 05. März

  • 15:00

    Sonntag, 05. März 2023

    Film & Fernsehmuseum Hamburg e.V. – Im Kampf um die Demokratie - Der Barmbeker Aufstand von 1923

    Vor genau 100 Jahren, am 8. März 1933, haben die Nationalsozialisten auch in Hamburg die Macht erobert. Jahrelang hatten die Demokraten für den Erhalt der Weimarer Republik gekämpft. Warum ging dieser Kampf verloren? Wie konnte Hitler die letzte rote Festung der Weimarer Republik zu Fall bringen? Der Hamburger Historiker Joachim Paschen hat Filme, Bilder und Töne zusammengestellt, die eine Antwort geben können.


    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

    Gegen Hitler und eine Bewegung hat vor allem die SPD ihre Anhänger in Stellung gebracht: Zu sehen sind 1.Mai-Demonstrationen und ein Werbefilm von Werner Hochbaum („Zwei Welten“). Auch auf die Rolle der KPD wird eingegangen. Auf der anderen Seite werden SA-Aufmärsche, Kundgebungen sowie eine Wahlrede von Hitler in Hamburg gezeigt. Live-Reportagen der Norag ergänzen die Filme.

    Zahlreiche Bilder, Plakate und Zeitungsausschnitte verdeutlichen die Härte der politischen Aus-einandersetzungen, bei der viele Tote zu beklagen sind.
    Ein Programm mit aktuellen Bezügen, das zur Diskussion anregt. Einheitspreis: € 10,00

    Alle Vorführungstermine

    Sonntag 05. März 2023 15:00 Uhr – Film & Fernsehmuseum Hamburg e.V.

Samstag 11. März

  • 20:00

    Samstag, 11. März 2023

    2. MAGAZIN Kultfilmnacht: GODZILLA Double Feature

    2. Magazin Kultfilmnacht : GODZILLA Double Feature

    Nachdem die erste MAGAZAIN Kultfilmnacht ein voller Erfolg war, kommt hier nun die zweite Ausgabe der kultigen Filmnacht. Diesmal zeigen wir die ersten beiden Godzilla-Filme (JP 1954, 1955) im Double-Feature. Natürlich gibt es wieder ein phänomenales Rahmenprogramm mit Filmquiz, Gewinnspiel und vielen Hintergründen rund um den japanischen Monster-Kultfilm.
    Wir haben Prof. Dr. Kerstin Fooken von der Uni Hamburg als Japanfilm-Expertin im Gespräch und für den passenden Drink an der Bar sorgt unser Partner SAKELOVERS mit Premium Craft Sake aus Japan.


    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

    Godzilla (1954)
    Vor der Küste der Insel Odo spielen sich seltsame Vorkommnisse ab: Eine Reihe von Schiffen erleiden Schiffbruch und brennen ab. Die wenigen Überlebenden können keine konkreten Angaben machen. Nur die Bewohner der Insel Odo meinen, den Grund der Vorkommnisse zu kennen: Demnach sucht das sagenumwobene Monster Godzilla an Land nach Nahrung, wenn er im Meer keine Fische mehr findet. Nur Menschenopfer könnten ihn wieder besänftigen.
    (98 min)

    Godzilla kehrt zurück (1955)
    Der Pilot Kobayashi muss mit seinem Flugzeug auf der unbewohnten Insel Iwato Island notlanden. Als ihn sein Kollege Tsukioka wohlbehalten vorfindet, stoßen die beiden auf zwei kämpfende Monster, die sogleich in den Ozean fallen. Tsukioka identifiziert eines der Monster sofort als Godzilla.
    (82 min)

    Alle Vorführungstermine

    Samstag 11. März 2023 20:00 Uhr

Samstag 18. März

  • 19:30

    Samstag, 18. März 2023

    Abenteuer Horizont – Das große Bulli-Abenteuer - Island

    Gletscher und Geysire, Wüsten und Vulkane – auf Island ist die ganze Kraft der Erde sichtbar! Seit mehr als 25 Jahren bin ich fast jedes Jahr auf der Insel im hohen Norden unterwegs, um Islands Magie aufs Neue aufzuspüren. Nun war ich mit meinem T1-Oldtimer-Bulli über fünf Monate und 10.000 Kilometer auf Island unterwegs und habe mit 44 PS entschleunigt die Vulkaninsel völlig neu kennengelernt.


    Ob an heißen Quellen inmitten einer Eishöhle im Hochland, im Schneesturm auf einer Passhöhe in den Ostfjorden, auf 500 Meter hohen Vogelklippen im Mittsommernachtslicht oder unter Polarlichtgeflacker inmitten bizarrer Lavalandschaften – immer befand ich mich mit meinem T1-Bulli "Erwin" und meinem Assistenten Daniel ganz dicht am Puls der Erde: beim herbstlichen Schafabtrieb im Hochland, beim Jahrestreffen des Isländischen Oldtimerclubs, beim tollkühnen Klippenkletterer Eyvi ... Abseits der Touristenrouten lernte ich ganz besondere Nachkommen der Wikinger kennen: Eymundur, der eine Million Bäume pflanzte; Heida, die bereits als Model in New York arbeitete, aber dann den elterlichen Bauernhof übernahm; Torfi, der nach 30 Jahren in Deutschland wieder in seine alte Heimat zurückkehrte – ohne seine Frau, dafür aber mit seinem T2-Oldtimer!

    Doch es gab natürlich auch Pleiten, Pech und Pannen auf dem Abenteuer-Trip: Mitten im Hochland riss der Gaszug, in den Westfjorden brach uns plötzlich der Schalthebel ab. Dort ritt ich mit meinem Freund Thordur, dem Postboten am Ende der bewohnten Welt, tagelang durch die verlassene Küstenlandschaft von Hornstrandir. Auf der Halbinsel Snaefellsnes, auf dessen Vulkan Jules Verne´s Reise zum Mittelpunkt der Erde beginnt, traf ich Hildibrandur, den Experten für Gammelhai, und Ingi Hans, den wunderbaren Geschichtenerzähler und Oldtimerfan. Beim herbstlichen Schafsabtrieb waren wir mit den Bauern tagelang in der farbenprächtigen Lavalandschaft von Landmannalaugar unterwegs – kaum von einem einheimischen Farmer zu unterscheiden, nur das rituelle Brennivin-Schnapsgelage haute mich um!

    Viele wunderschöne kleine Geschichten, spektakuläre Luftaufnahmen und Videoszenen der traumhaften Landschaften und mittendrin immer wieder der kleine rot-weiße Oldtimer – "Bulli-Abenteuer Island" macht süchtig!

    Alle Vorführungstermine

    Samstag 18. März 2023 19:30 Uhr – Abenteuer Horizont

Melden Sie sich kostenlos an und Sie erhalten das aktuelle Programm monatlich bequem per E-Mail! Mit dem Klick auf den „Eintragen“-Button erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden und stimmen der Zusendung des Programms sowie von Informationen über Sonderreihen und Sonderveranstaltungen zu.

Ihre Cookie-Einstellungen

Hinweis: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf unserer Seite Datenschutzerklärung ändern.