MAGAZIN-Filmkunsttheater Hamburg-Winterhude

Fast 50 Jahre gibt es schon unser Kinder-Ferien-Kino speziell für KiTas und ähnliche Einrichtungen. Das Programm wird durch den Förderverein “Filmkunst & Kultur in Winterhude e.V.“ seit Jahren unterstützt und wir können daher den Gruppenpreis von € 2,50 pro Nase auch in diesem Jahr wieder anbieten. Das Filmprogramm für die Osterferien erhalten sie auf Anfrage per mail oder über unser Kontaktformular. Bitte unbedingt dabei die Einrichtung und die Kontaktdaten /Adresse nennen.

Hier der NDR Bericht im Hamburg Journal zu unserem 50ten Geburtstag am 29.Januar !

Ta­ges­pro­gramm Pro­gramm­vor­schau Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Heute, 26. Februar 2024

Montag 26. Februar

  • 18:00

    Montag, 26. Februar 2024

    Stella. Ein Leben.

    Regie: Kilian Riedhof
    Darsteller: Paula Beer, Jannis Niewöhner, Katja Riemann


    Die junge Stella Goldschlag wird auf ihrer jüdischen Schule in Berlin von praktisch allen Jungs angehimmelt. Das blonde Mädchen träumt davon, irgendwann einmal als Jazz-Sängerin eine große Karriere aufs Parkett zu legen und mit ihrer Stimme berühmt zu werden. Ihr seit der Machtergreifung der Nazis im Jahr 1933 ohnehin schon bedrohtes Leben wird schließlich ins absolute Chaos gestürzt, als sie inmitten der Wirren des Zweiten Weltkrieges 1943 zusammen mit ihrer Familie in den Untergrund flüchten muss, um der mörderischen Hand der Nazis zu entgehen. Sie wird an die Gestapo verraten und gefoltert. Die Nationalsozialisten machen aus ihr eine sogenannte „Greiferin“. Damit weder sie noch ihre Familie in das Vernichtungslager nach Auschwitz deportiert werden, muss Stella andere Juden ans Messer liefern. Bis zum Kriegsende 1945 hat Stella so unzählige jüdische Mitbürger an die Gestapo ausgeliefert.
    D 2023

    121 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 15. Februar 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Freitag 16. Februar 2024 20:45 Uhr
    Samstag 17. Februar 2024 18:15 Uhr
    Sonntag 18. Februar 2024 20:00 Uhr
    Montag 19. Februar 2024 20:45 Uhr
    Dienstag 20. Februar 2024 18:15 Uhr
    Donnerstag 22. Februar 2024 18:00 Uhr
    Freitag 23. Februar 2024 16:00 Uhr
    Sonntag 25. Februar 2024 15:00 Uhr
    Montag 26. Februar 2024 18:00 Uhr
    Mittwoch 28. Februar 2024 20:30 Uhr
    Samstag 02. März 2024 18:15 Uhr

Montag 26. Februar

  • 20:30

    Montag, 26. Februar 2024

    The Holdovers

    Regie: Alexander Payne
    Darsteller: Paul Giamatti, Da’vine Joy Randolph


    Niemand mag den Lehrer Paul Hunham – weder seine Schüler, noch seine Kollegen, noch der Schulleiter. Alle finden seine Aufgeblasenheit und Starrheit nervtötend. Da er keine Familie hat und in den Weihnachtsferien 1970 nirgendwo hingehen kann, bleibt Paul trotzdem in der Schule, um die Schüler zu beaufsichtigen, die nicht nach Hause fahren können. Nach ein paar Tagen ist nur noch ein Schüler übrig, ein 15-Jähriger namens Angus, ein guter Schüler, der wegen seines schlechten Benehmens jedoch immer von der Schule zu fliegen droht. Zu Paul und Angus gesellt sich die Chefköchin Mary – eine afroamerikanische Frau, die sich um die Söhne von Privilegierten kümmert und deren eigener Sohn kürzlich im Vietnamkrieg gefallen ist. Diese drei sehr unterschiedlichen Schiffbrüchigen bilden eine unwahrscheinliche Weihnachtsfamilie, die während zwei sehr verschneiten Wochen in Neuengland komische Missgeschicke erlebt.
    US 2023

    134 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 22. Februar 2024 20:30 Uhr
    Freitag 23. Februar 2024 18:15 Uhr
    Samstag 24. Februar 2024 20:30 Uhr
    Sonntag 25. Februar 2024 11:00 Uhr – Matinée
    Montag 26. Februar 2024 20:30 Uhr
    Dienstag 27. Februar 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
Programmvorschau

Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Sonntag 03. März

  • 10:00

    Sonntag, 03. März 2024

    Buchbesprechungstag: Kinder- & Jugendbuch - Frühjahr

    Die Referentinnen Katharina Mahrenholtz und Almut Runge stellen auf kompetente und unterhaltsame Weise in Kurzform Novitäten des Jahres aus dem Bilder-, Kinder- und Jugendbuchbereich vor.

    Die Veranstaltung kann live besucht oder im Streaming live angesehen werden, und ist anschließend für weitere 14 Tage abrufbar. Den entsprechend Link senden wir Ihnen mit unserer Rechnung im Vorfeld zu.
    Karten auf der Webseite:
    https://www.boersenverein-nord.de/veranstaltungen-termine/veranstaltungskalender/detailseite/03-03-2024/buchbesprechungstag-kinder-jugendbuch-fruehjahr/


    Die Landesverbände Nord und weitere veranstalten in diesem Frühjahr wieder gemeinsam die Buchbesprechungstage für die Buchhandlungen im Börsenverein.

    Neben einer Gliederung in verschiedene Themenbereiche geben die Referentinnen Hilfestellungen, wie z.B. einzelne Titel einer Altersgruppe zuzuordnen sind. Die Beschreibung und kritische Bewertung der Buchinhalte gibt Ihnen Anregungen für Verkaufs- und Beratungsgespräche.
    »Wir lesen für Sie!«


    Katharina Mahrenholtz
    ist, seit sie mit 7 Jahren "Die Insel der Abenteuer" gelesen hat, brennender Fan von Kinderbüchern. Inzwischen arbeitet sie u.a. als Redakteurin bei NDR Kultur. Sie verantwortet die Buchvorstellungen im Kinderprogramm Mikado und platziert Rezensionen, AutorInnen-Porträts und Hintergrundberichte auch regelmäßig im "Erwachsenen"-Programm. Seit 2020 hostet sie – zusammen mit zwei Kollegen – den erfolgreichen NDR Bücherpodcast eat.READ.sleep. und sorgt dafür, dass auch dort die Kinderliteratur nicht zu kurz kommt – ebenso wie auf ihrem Instagram-Profil. Katharina Mahrenholtz lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

    Almut Runge
    gelernte Kauffrau im Einzelhandel und Mutter von 3 Buchbegeisterten Jungs arbeitet seit 2004 im Bereich Kinder- und Jugendbuch. Seit 2015 ist sie in der Buchhandlung ihres Mannes, Buchhandlung Steuber in Wolfenbüttel, im Einsatz. Dort organisiert sie eigene Buchausstellungen für Kita´s (2x im Jahr) und Schulen sowie Buchbesprechungen für Eltern, Erzieher und Kinder und kümmert sich mit Hingabe und Herzblut um die Kinder- und Jugendbuchabteilung.

    Alle Vorführungstermine

    Sonntag 03. März 2024 10:00 Uhr

Donnerstag 14. März

  • 19:30

    Donnerstag, 14. März 2024

    Literaturhaus Hamburg: BARBARA KINGSOLVER stellt ihren Roman DEMON COPPERHEAD vor

    Ein Trailer in den Wäldern Virginias. Das Land der Tabakfarmer und Schwarzbrenner, der Hillbilly-Cadillac-Stoßstangenaufkleber an rostigen Pickups, aufgegeben von sämtlichen Superhelden und dem Rest der Nation. Hier kommt Demon Copperhead zur Welt – die Mutter ist noch ein Teenie und frisch auf Entzug, der Vater tot. Ein Junge mit kupferroten Haaren, großer Klappe und einem zähen Überlebenswillen, bei allem, was das Leben für ihn bereithält: Armut, Pflegefamilien, Drogensucht, erste Liebe und unermesslichen Verlust.

    Es ist seine Geschichte, erzählt in seinen Worten, unbekümmert, vorwitzig, von übersprudelnder Lebenskraft. Ein mitreißender Roman über ein Leben auf Messers Schneide, in dem in jedem Moment Hoffnung aufscheint.

    Barbara Kingsolver erhielt für »Demon Copperhead« (dtv; Übersetzung: Dirk van Gunsteren) den Pulitzerpreis und den Women’s Prize for Fiction. »Vielleicht der beste Roman des Jahres«, schrieb die »Washington Post«, »als hätten die Coen-Brüder Dickens verfilmt« (»The Times«).

    Moderation: Alexandra Friedrich
    Deutsche Lesung: Robert Stadlober

    https://www.literaturhaus-hamburg.de/programm/veranstaltungen/2024-03-14/barbara-kingsolver
    Ticket kaufen
    Eintritt: € 14,00 / € 10,00
    Karten sind ab dem 15.2., 9.00 Uhr online, sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen, in der Buchhandlung Samtleben, bei der kostenfreien Karten-Hotline 0761.88 84 99 99 sowie ggfs. an der Abendkasse erhältlich. Mitglieder des Literaturhaus e.V. können ab 9.2. unter T 040.22 70 20 0 oder per Mail an tickets@literaturhaus-hamburg.de buchen. Beim Kauf eines Tickets über den Dienstleister Reservix fallen Servicegebühren an.


    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 14. März 2024 19:30 Uhr

Samstag 16. März

  • 19:30

    Samstag, 16. März 2024

    Abenteuer Horizont: YALLA YALLA ARABIA - Vom Werden und Vergehen auf der Arabischen Halbinsel

    “Die Discovery Days Gewinner Nadine Pungs und Lutz Jäkel sammeln seit Jahren Geschichten von Menschen, die auf der Arabischen Halbinsel wohnen, lieben, streiten und lachen, in einer Region, in der Aufbruch und Niedergang ganz dicht beisammen liegen. Nach dem einschlägigen Erfolg von «Syrien – Erinnerungen an ein Land ohne Krieg» folgt nun ein weiteres Highlight, das unverblümt und einfühlsam vom Leben in Arabien erzählt.
    Karten nur bei ABENTEUER HORIZONT hier:
    https://abenteuer-horizont.de/produkt/yalla-yalla-arabia-vom-werden-und-vergehen-auf-der-arabischen-halbinsel-nadine-jungs-lutz-jaekel/
    Evtl. verfügbare Restkarten dann wie immer bei uns an der Abendkasse am Abend der Veranstaltung

    Für die Schriftstellerin Nadine Pungs und den Fotojournalisten Lutz Jäkel ist der Nahe Osten fast zur zweiten Heimat geworden. Immer waren die beiden getrennt unterwegs, da sie nichts voneinander wussten. Als Lutz in Jordanien die Tempelgräber der Felsenstadt Petra bestaunte, traf Nadine in Amman eine Prinzessin. Während er in den Vereinigten Arabischen Emiraten Interviews mit erfolgreichen Geschäftsfrauen führte, sprach sie in Kuwait mit Gastarbeitern über prekäre Lebensbedingungen. In Katar schlenderten sie im Souk aneinander vorbei, ohne sich zu kennen, in Bahrain erlebten beide das sündige Nachtleben. Nadine hat auf eigene Faust für mehrere Monate Saudi-Arabien erkundet, feierte Geburtstag mit verbotenen Drinks und tauchte tief in die für Männer unzugängliche Welt der Frauen ein. Lutz lebte dafür im Jemen, lange vor dem Krieg, fuhr dort mit Drogenhändlern durch die Wüste. Nadine stand Jahre später an der Grenze im Oman und schaute in dieses verwundete Land hinein, in dem vor Jahrhunderten die Hochhäuser erfunden wurden.

    Eines Tages lernen sie sich kennen und beschließen, gemeinsam in den Irak aufzubrechen, das einstige Mesopotamien, die Wiege der Zivilisation. Aber auch ein Land, das Jahrzehnte Diktatur, Kriege und Konflikte durchlitt. Dort passieren sie Dutzende militärische Checkpoints, besuchen prachtvolle schiitische Schreine, sprechen mit jungen Irakern über die Zukunft ihres Landes und beobachten, wie im Tigris die Sonne versinkt.


    In ihrer preisgekrönten Live-Reportage erzählen sie Geschichten aus allen Ländern der Arabischen Halbinsel. Es ist ein Mosaik aus Nebengeräuschen und Heimlichkeiten, aus Schicksalen und Nahaufnahmen. Eine kleine Arabeske sozusagen. Ein Stück Alltag. Denn über die zig Millionen Menschen, die auf der Halbinsel leben, wissen wir im Westen fast nichts. Die Passion der Europäer für die leuchtenden Länder scheint versiegt. Was bleibt sind Klischees – damit räumen Nadine Pungs und Lutz Jäkel auf, erzählen von Wüstenweh und Klimawandel, von Herzlichkeit und Zerstörung, vom Werden und Vergehen.

    Yalla Yalla – arabisch für: Auf geht’s!


    Alle Vorführungstermine

    Samstag 16. März 2024 19:30 Uhr

Sonntag 07. April

  • 15:00

    Sonntag, 07. April 2024

    Magazin Filmkunst & Kultur in Winterhude e.V. – 100 JAHRE CHILEHAUS - Ein neues unterhaltsam und informatives Programm mit Dr.Joachim Paschen und Irmelin Sloman

    Vor genau 100 Jahren wurden im Chilehaus die ersten Büros bezogen: In nur zwei Jahren war Hamburgs erstes Kontorhaus nach den Plänen des Baumeisters Fritz Höger mehr als tausend Bauarbeitern fertiggestellt worden. Bauherr war Henry Brarens Sloman, der sein im Salpeterhandel mit Chile erworbenes Devi-sen-Vermögen in der Inflationszeit gut anlegen wollte. Das mit der Urenkelin Irmelin Sloman zusammengestellte Programm aus Filmen und Bildern geht auf die Baugeschichte, den Abbau des Salpeters in der Atacama-Wüste und den Transport auf Großseglern von der Westküste nach Hamburg ein.

    Durch das Programm führen Irmelin Sloman und Joachim Paschen.
    Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Film&Fernsehmuseum Hamburg e.V. Einheitspreis: € 10,00


    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

    Alle Vorführungstermine

    Sonntag 07. April 2024 15:00 Uhr – Magazin Filmkunst & Kultur in Winterhude e.V.

Samstag 13. April

  • 20:00

    Samstag, 13. April 2024

    4. MAGAZIN KULTFILMNACHT: JURASSIC PARK

    Taucht ein in die Welt der Urzeitriesen bei der 4. Magazin Kultfilmnacht! Wir präsentieren euch den Klassiker „Jurassic Park“ von 1993 in der englischen Orginalversion und haben diesmal einen ganz besonderen Gast: Den Hamburger Paläontologen Prof. Dr. Kotthoff vom Museum der Natur. Gemeinsam werden dem Film einen Realitätcheck unterziehen. Welche Dinos im Film gab es wirklich? Kann Dino-DNA in einem Bernstein überhaupt überleben?

    Genießt dazu erfrischende Longdrinks mit Gu&Wa und leckere Dinosnacks von Biosaurus. Beim Filmquiz warten große Gewinn-Pakete auf euch mit Dinomerch von Kreuzueber („Dinos gegen Nazis“) und der talentierten Hamburger Künstlerin Frau Ines.

    Lasst euch diesen kultigen Abend nicht entgehen und bringt Freunde und Familie mit!
    Es wird dinotastisch! ROOAR!

    Einheitspreis € 10,00


    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

    Alle Vorführungstermine

    Samstag 13. April 2024 20:00 Uhr

Melden Sie sich kostenlos an und Sie erhalten das aktuelle Programm monatlich bequem per E-Mail! Mit dem Klick auf den „Eintragen“-Button erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden und stimmen der Zusendung des Programms sowie von Informationen über Sonderreihen und Sonderveranstaltungen zu.

Ihre Cookie-Einstellungen

Hinweis: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf unserer Seite Datenschutzerklärung ändern.