MAGAZIN-Filmkunsttheater Hamburg-Winterhude

Ta­ges­pro­gramm Pro­gramm­vor­schau Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Heute, 20. Juni 2024

Donnerstag 20. Juni

  • 16:00

    Donnerstag, 20. Juni 2024

    Kaffeeklatsch – Golda - Israels eiserne Lady

    Regie: Guy Nattiv
    Darsteller: Helen Mirren, Camille Cottin, Ellie Piercy


    Die israelische Premierministerin Golda Meir, auch bekannt als die „Eiserne Lady Israels“, muss 1973 äußerst wichtige Entscheidungen treffen. Als Ägypten, Syrien und Jordanien am heiligen Tag einen Überraschungsangriff auf Israel starten, darf sie nicht lange fackeln, sondern muss handeln. Sie ist verantwortlich für die Sicherheit ihres Landes. Während des später als Jom-Kippur-Krieg bezeichneten Konflikts liegt das Leben unzähliger Menschen in ihrer Verantwortung und sie muss sich gegen die rein männlichen Kabinettsmitglieder durchsetzen, die ihr gegenüber feindselig gestimmt sind.
    GB/US 2024

    100 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 20. Juni 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Samstag 22. Juni 2024 20:45 Uhr
    Sonntag 23. Juni 2024 15:00 Uhr
    Dienstag 25. Juni 2024 18:30 Uhr
    Mittwoch 26. Juni 2024 20:30 Uhr
    Freitag 28. Juni 2024 16:00 Uhr
    Samstag 29. Juni 2024 18:00 Uhr
    Sonntag 30. Juni 2024 11:00 Uhr – Matinée
    Montag 01. Juli 2024 20:30 Uhr
    Dienstag 02. Juli 2024 20:30 Uhr
    Donnerstag 04. Juli 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Samstag 06. Juli 2024 18:15 Uhr
    Sonntag 07. Juli 2024 20:30 Uhr
    Montag 08. Juli 2024 18:00 Uhr
    Dienstag 09. Juli 2024 20:45 Uhr

Donnerstag 20. Juni

  • 18:00

    Donnerstag, 20. Juni 2024

    Von Vätern und Müttern

    Regie: Paprika Steen
    Darsteller: Jacob Lohmann, Katrine Greis-Rosenthal, Rasmus Bjerg


    Nachdem ihre Tochter die Schule gewechselt hat, müssen Piv und Ulrik direkt an der berühmten jährlichen Klassenfahrt mit Kindern und Eltern teilnehmen, bei der sie um einen Platz in der Elterngruppe der neuen Klasse kämpfen. Sie werden konfrontiert mit einer festgefahrenen Machtstruktur und dominanten Eltern. Es gilt nun, alle Hürden zu überwinden, um in der Elterngemeinschaft anerkannt zu werden – aber was sind sie bereit, für ihr Kind zu tun?
    DK 2022

    ca. 97 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Montag 10. Juni 2024 18:00 Uhr
    Dienstag 11. Juni 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Freitag 14. Juni 2024 16:00 Uhr
    Sonntag 16. Juni 2024 15:30 Uhr
    Dienstag 18. Juni 2024 21:45 Uhr
    Donnerstag 20. Juni 2024 18:00 Uhr
    Freitag 21. Juni 2024 16:00 Uhr
    Sonntag 23. Juni 2024 11:00 Uhr – Matinée
    Montag 24. Juni 2024 18:00 Uhr
    Dienstag 25. Juni 2024 20:30 Uhr
    Mittwoch 26. Juni 2024 18:00 Uhr
    Donnerstag 27. Juni 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Freitag 28. Juni 2024 18:00 Uhr
    Samstag 29. Juni 2024 16:00 Uhr
    Sonntag 30. Juni 2024 18:00 Uhr
    Mittwoch 03. Juli 2024 18:00 Uhr
    Freitag 05. Juli 2024 20:45 Uhr
    Mittwoch 10. Juli 2024 18:00 Uhr

Donnerstag 20. Juni

  • 20:30

    Donnerstag, 20. Juni 2024

    May December

    Regie: Todd Haynes;
    Darsteller: Natalie Portman, Julianne Moore, Charles Melton


    Gracie Atherton-Yu und ihr Ehemann Joe bereiten sich auf den Highschool-Abschluss ihrer Zwillinge vor, die in den Sommerferien in ihr Studentenwohnheim ziehen werden. Offenbar hat sich der Skandal um das Paar gelegt, der sich vor zwanzig Jahren ereignete, als Gracies Affäre mit Joe die Titelseiten der Boulevardpresse beherrschte – vor allem, weil Joe 23 Jahre jünger ist als sie. Kurz vor ihrem Abschluss kommt die berühmte und beliebte Hollywood-Schauspielerin Elizabeth Berry, um die Familie zu besuchen und einige Zeit mit ihnen zu verbringen, da ihr nächstes Projekt auf Gracies Leben basiert und sie die Vergangenheit und die Entscheidungen für ihre Rolle besser verstehen möchte. Ihre Ankunft beginnt das Paar zu erschüttern und zwingt sie dazu, sich mit den Realitäten des Lebens in einem leeren Nest und einem deutlichen Altersunterschied auseinandersetzen.
    US 2024

    117 Minuten

    Alle Vorführungstermine

    Donnerstag 20. Juni 2024 20:30 Uhr
    Freitag 21. Juni 2024 18:00 Uhr
    Samstag 22. Juni 2024 18:30 Uhr
    Sonntag 23. Juni 2024 17:00 Uhr
    Montag 24. Juni 2024 20:30 Uhr
    Dienstag 25. Juni 2024 16:00 Uhr – Kaffeeklatsch
    Donnerstag 27. Juni 2024 18:00 Uhr
    Freitag 28. Juni 2024 20:30 Uhr
    Samstag 29. Juni 2024 20:30 Uhr
    Sonntag 30. Juni 2024 15:30 Uhr
    Montag 01. Juli 2024 18:00 Uhr
    Mittwoch 03. Juli 2024 20:30 Uhr
    Donnerstag 04. Juli 2024 18:00 Uhr
    Freitag 05. Juli 2024 16:00 Uhr
    Samstag 06. Juli 2024 16:00 Uhr
    Sonntag 07. Juli 2024 18:00 Uhr
    Dienstag 09. Juli 2024 18:30 Uhr
Programmvorschau

Son­der­ver­an­stal­tun­gen

Sonntag 13. Oktober

  • 15:00

    Sonntag, 13. Oktober 2024

    MAGAZIN Filmkunst&Kultur in Winterhude e.V. – ICH HABE KIEL ERLEBT - Ein neuer historischer Filmnachmittag

    Zu Weihnachten 1939 erhält der Konditormeister Theodor Fiedler eine 8mm-Kamera und belichtet innerhalb von 16 Jahren mehr als fünf Kilometer hochwertiges Filmmaterial. Seine Aufnahmen zeigen den Alltag in seiner Heimatstadt. Er läßt uns teilhaben am Familienleben in der Hofholzallee. Wir begegnen der Caféhaus-Gründerin Maria Fiedler und erleben die ersten Schritte ihrer munteren Enkelkinder.

    Nach ihrer erfolgreichen Dokumentation „Ich habe KIEL zu erzählen“ haben die beiden Filmemacher Oliver Boczek und Gerald Grote nun eine weitere Familiengeschichte in Szene gesetzt und präsentieren gleichzeitig ein faszinierendes und stimmungsvolles Bild der Stadt an der Förde. Bislang unveröffentlichte Aufnahmen in einmaliger Qualität machen eine mehr als wechselvolle Geschichte anschaulich. Der begabte Kameramann Theodor Fiedler hat jene nüchtigen Momente festgehalten. Denn er spürte mit großem Eifer der Welt nach. Für die Nachwelt.
    Ergänzt durch weiteres historisches Bild- und Filmmaterial aus dem Film & Fernsehmuseum Hamburg entsteht ein neues, rundes Programm, sachkundig und unterhaltsam moderiert von Dr.Joachim Paschen zusammen mit dem Kieler Filmemacher Gerald Grote ca. 80min Einheitspreis: € 10,00


    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

    Zu Weihnachten 1939 erhält der Konditormeister Theodor Fiedler eine 8mm-Kamera und belichtet innerhalb von 16 Jahren mehr als fünf Kilometer hochwertiges Filmmaterial. Seine Aufnahmen zeigen den Alltag in seiner Heimatstadt. Er läßt uns teilhaben am Familienleben in der Hofholzallee. Wir begegnen der Caféhaus-Gründerin Maria Fiedler und erleben die ersten Schritte ihrer munteren Enkelkinder.
    Die anfängliche Harmonie der Bilder wird von der Grausamkeit des Zweiten Weltkrieges abgelöst. Der nach Süd-Europa abkommandierte Soldat Theodor Fiedler führt mit seiner Kamera ein Kriegstagebuch der besonderen Art. Und die vielen Filme gewähren heute Einblicke in seine damalige Welt.
    1946. Die Heimatstadt in Trümmern, aber die Familie wohlauf. Welch ein Glück! Das Theo Fiedler abbildet. Und auch hier begegnen wir wieder seiner Familie, die uns fortdauernd vertrauter wird. Es ist gerade so, als würde sie uns an die Hand nehmen, um uns ihre norddeutsche Welt zu zeigen.

    Alle Vorführungstermine

    Sonntag 13. Oktober 2024 15:00 Uhr – MAGAZIN Filmkunst&Kultur in Winterhude e.V.

Sonntag 03. November

  • 15:00

    Sonntag, 03. November 2024

    MAGAZIN Filmkunst&Kultur in – HAMBURG AN DER UMLEITUNG -Ein unterhaltsamer Filmnachmittag über den Verkehr in Hamburg damals und heute

    Nach dem Wiederaufbau der kriegszerstörten Stadt blieb Hamburg auch in den 1960er Jahren eine Riesenbaustelle. Die SPD nutzte 1961 für ihren Wahlkampf einem neuen „Aufbauplan“, der breite Straßen, Einkaufszentren, Großwohnsiedlungen und eine neue Geschäftsstadt vorsah. Filmdokumente lassen die Zeit des Aufbruchs und des Umbruchs nacherleben. Außerdem stellt der Stadtplaner Arne Witte sein Projekt vor, das die Änderungen im Stadtbild Hamburgs verdeutlicht, indem Luftbilder aus Vorkriegszeiten mit dem heutigen Zustand verglichen werden.

    Durch das Programm führt Joachim Paschen.


    Ihre Vorbestellung wird zuerst an die hier angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Bestätigen Sie bitte Ihren Reservierungswunsch durch einen Klick auf den Link in der E-Mail, damit Ihre Reservierung verbindlich wird. Sie bekommen anschließend eine weitere Mail mit der Bestätigung Ihrer Reservierung.

    Alle Vorführungstermine

    Sonntag 03. November 2024 15:00 Uhr – MAGAZIN Filmkunst&Kultur in

Melden Sie sich kostenlos an und Sie erhalten das aktuelle Programm monatlich bequem per E-Mail! Mit dem Klick auf den „Eintragen“-Button erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden und stimmen der Zusendung des Programms sowie von Informationen über Sonderreihen und Sonderveranstaltungen zu.

Ihre Cookie-Einstellungen

Hinweis: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit auf unserer Seite Datenschutzerklärung ändern.